Kantar: Apple in den USA stark, Huawei erobert Europa

Apple Iphone X Header

Apple war im zweiten Quartal vor allem in den USA besonders stark und konnte mit dem iPhone 8 und iPhone 8 Plus größere Marktanteile (zurück) erobern.

Während Apple gerne davon spricht, dass das iPhone X das am meisten verkaufte iPhone ist, gibt es da auch nicht eine andere Sichtweise. Kombiniert man nämlich das iPhone 8 und iPhone 8 Plus, dann dürfte dieses Modell der Spitzenreiter sein.

Im zweiten Quartal war das zumindest in den USA der Fall und Apple konnte seinen Marktanteil sogar um 5,9 Prozent steigern. Während Android in anderen Ländern der Welt den Markt mittlerweile mit bis zu 80 Prozent klar dominiert, so ist Apple immer noch sehr stark auf dem US-Markt vertreten – iOS kommt hier auf 35 Prozent.

Auf dem Smartphone-Markt tut sich nicht mehr so extrem viel wie früher, doch ein paar Ausreißer gibt es immer noch. Huawei zum Beispiel, die in den letzten drei Jahren nach und nach Europa erobert haben. Ganz Europa? Nein, ein kl… Großbritannien war etwas hartnäckiger. Doch dort konnte man den Marktanteil nun auf 13,7 Prozent steigern, im letzten Jahr waren es im zweiten Quartal noch unter 3 Prozent.

Marktanteil: Leute vom Wechsel überzeugen

Das Wachstum auf dem weltweit größten Markt nimmt übrigens immer stärker ab, denn der Markt in China ist so langsam gesättigt. Für Neulinge ist es quasi unmöglich hier gegen die großen Anbieter anzukommen, da muss man sich schon auf eine bestimmte Zielgruppe spezialisieren und schauen, dass man dort etwas erreicht.

Und in Deutschland? Da hat sich im Vergleich zum Vorjahr (Q2) nicht viel getan. Apple konnte mit iOS 2,8 Prozent zulegen, Android verlor 1,8 Prozentpunkte, Windows ist bald weg (0,5 Prozent, es ging 0,9 Prozent runter) und andere Anbieter gibt es nicht.

Der weltweite Markt ist ein Duopol bei den Smartphones, Android dominiert den Markt beim Anteil, Apple beim Umsatz und Gewinn. Ob sich da in den kommenden Jahren noch mal etwas tun wird? Sicher, kurzfristig sieht es aber nicht so aus. Momentan geht es nur darum die Leute von einem Wechsel zur eigenen Marke zu überzeugen.

Hinzu kommt, dass die Nachfrage zurück geht und das vor allem Herstellern wie Sony oder HTC immer mehr zu schaffen machen wird. Xiaomi und Huawei erobern die Welt und vor allem bei Huawei wird es spannend. Man möchte Samsung immerhin bis 2021 vom Thron gestoßen haben. Weitere Einblicke in das Geschehen gibt es bei Kantar.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.