Kein Android 4.2 für Nexus S und Motorola Xoom

Wie wir bereits gestern berichtet haben, steht Android 4.2 für die meisten Nexus-Geräte bereits zum Download bereit. Zwei Modelle, die bei den letzten Updates noch davon profitiert haben, müssen allerdings nun darauf verzichten und zwar das von Samsung gebaute Nexus S und das Motorola Xoom. Wie Jean-Baptiste Queru, seines Zeichens Verantwortlicher für das Android Open Source Project mitteilt gibt es für diese beiden Geräte keine weitere Unterstützung, auf Nachfragen in der entsprechenden Google-Gruppe zu diesem Thema geht er nicht weiter ein.

There is no support for 4.2 on Nexus S and Xoom. Those devices should continue using 4.1.2

Das Motorola Xoom war hierzulande sowieso kein „Nexus-Gerät“, da hatte wohl niemand ernsthaft noch so ein Update erwartet. Das Nexus S wurde am 06. Dezember 2010 offiziell mit Android 2.3 (Gingerbread) vorgestellt und dann ab Mitte Dezember in den USA verkauft, Verkaufsstart in Deutschland war erst Mitte März 2011. Es wurde also knapp zwei Jahre von Google mit großen Updates versorgt.

Dass der Support für das Gerät komplett eingestellt wird, heißt die Absage für Android 4.2 nicht zwingend, denn kleinere Bugfix-Updates auf Basis von Android 4.1.x sind dennoch möglich. Was meint ihr, sind knapp 2 Jahre Update-Support für ein Nexus-Gerät ausreichend?

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.