Keine Unterstützung von Flash in Android 4.1, ab 15. August auch keine neuen Installationen mehr

Software

Das Ende des mobilen Flash-Players rückt immer näher. Dies sieht man zum einen daran, dass Android 4.1 Jelly Bean Adobe Flash nicht mehr unterstützen wird und zum anderen daran, dass Adobe nun offiziell verkündet hat, dass am 15. August dieses Jahre Schluss sei mit den neuen Installationen. Zumindest über den Play Store kann man den Flash-Player dann nicht mehr laden bzw. eine bestehende Installation nicht mehr aktualisieren, so lange man nicht über ein zertifiziertes Gerät verfügt.

Auf allen flash-zertifizierten Geräten wird der Player weiter nutzbar sein, hier kommen dann natürlich keine neuen mehr hinzu. Eine Übersicht, welche Geräte das sind, findet ihr direkt bei Adobe. Die Meinungen bei Flash gehen ziemlich stark auseinander, vor allem in Hinblick auf mobile Geräte. Ich für meinen Teil kann nur sagen, eine gute Entwicklung.


Fehler melden29 Kommentare

Bitte bleibe freundlich.

  1. Es sind Kommentare zu diesem Beitrag vorhanden. Das DISQUS-Kommentarsystem verarbeitet personenbezogene Daten. Das System wird aus diesem Grund erst nach ausdrücklicher Einwilligung über nachfolgende Schaltfläche geladen. Es gilt die Datenschutzerklärung.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.