Kommentar: Ist das Apple iPhone X zu teuer?

Apple Iphone X Tisch

Es gibt ein Thema, welches nicht nur bei uns im Blog aktuell für Diskussionen sorgt: Der Preis des Apple iPhone X. Doch ist das neue iPhone zu teuer?

Für ein Apple iPhone X legt man in der teuersten Version genau 1319 Euro auf den Tisch. Das ist ein neuer Rekord bei Smartphones (wenn wir hier mal Vertu und Co ignorieren). Auch die anderen Hersteller haben dieses Jahr neue Rekorde beim Preis feiern können, Samsung mit den 999 Euro für ein Galaxy Note 8 zum Beispiel.

Doch das iPhone polarisiert, mehr als ein Galaxy-Smartphone. Und das driftet im Moment in eine Richtung ab, die ich nicht gut finde. Ein kurzer Kommentar dazu.

Teuer ist subjektiv

Ich habe in den letzten Tagen zum Beispiel von Galaxy S7-Käufern gelesen, dass das iPhone X zu teuer ist. Gleichzeitig wollen sie aber nicht akzeptieren, dass ihr Modell ebenfalls zu teuer ist. Aus der Sicht einer anderen Person. Zum Beispiel aus der, die sich ein Motorola Moto G4 für unter 140 Euro gekauft hat.

Und selbst das ist für einige noch zu teuer, denn es gibt Regionen, da werden noch immer Feature Phones für unter 50 Euro gekauft. Es gibt kein „zu teuer“. Ob etwas teuer ist, liegt im Auge des Betrachters. Jeder bewertet einen Gegenstand anders und legt den Wert (beispielsweise für ein Smartphone) für sich selbst fest.

Der eine ist bereit 100 Euro dafür zu bezahlen, weil er nur WhatsApp braucht, der andere möchte für 300 Euro ein solides Modell, der andere bezahlt die 500 Euro für ein Spitzenmodell und andere legen 900 Euro zum Start für ihr Wunschmodell hin. Und wie wir aktuell feststellen: Auch 1320 Euro werden von vielen bezahlt.

Ist das Wucher? Für die einen schon, für die anderen nicht. Die einen kaufen sich Markenklamotten, die etwas teurer sind, die anderen einen Mercedes und andere gehen gerne für 2000 Euro auf eine Kreuzfahrt. Jeder hat die freie Wahl mit seinem Geld das zu kaufen, was er persönlich haben möchte und gut findet.

Kommen wir also zum iPhone X. Ist das zu teuer? Die Antwort darauf gibt es nicht. Zumindest nicht aus objektiver Sicht. Es gibt auch nicht das beste Smartphone. Am Ende ist die Frage: Ist euch ein Smartphone über 1000 Euro Wert? Ja? Schön, dann kauft es euch. Nein? Super, es gibt extrem viele Alternativen auf dem Markt.

Respekt vor anderen Entscheidungen

Doch jetzt kommt der entscheidende Part: Respektiert die Entscheidung von anderen Menschen. Respekt vor anderen fängt nicht damit an, dass man eine Ehe für gleichgeschlechtliche Partner akzeptiert, sondern damit, dass man den Nachbar nicht für die Farbe seines Autos oder die Optik seiner Jacke verurteilt.

Und genau dieser Respekt vor anderen Entscheidungen fehlt oftmals. Falls ihr das bei euch feststellt: Bitte überdenkt eure Denkweise. Ihr empfindet das iPhone X als zu teuer? Schön, kauft es euch nicht, aber verurteilt nicht die Personen, die es sich kaufen. Oder sogar noch drei Tage dafür anstellen. Es ist ihre freie Entscheidung.

So lange eine solche Entscheidung niemanden negativ beeinflusst muss man sie respektieren. Wenn das der Fall ist, dann führt das zu einem besseren Umgang miteinander. Jeder Mensch denkt anders und bewertet Dinge anders und das ist gut so. Bitte lernt die Meinung anderer Menschen zu akzeptieren.

Und da gehört auch dazu, dass man die iPhone X-Käufer respektiert. Es ist für die meisten normal ihr eigenes Produkt als besser zu bewerten, sonst hätten sie es ja nicht gekauft. Aber Deswegen sind andere Produkte nicht schlechter. Sie sind einfach nur anders. So wie die Meinung jedes einzelnen Menschen.

tl;dr

Es gibt kein „zu teuer“ oder „zu günstig“. Der Wert eines Produktes liegt immer im Auge des Betrachters. Das iPhone X ist also nicht zu teuer. Einige werden es als zu teuer einstufen, andere als ok und ob ihr es glaubt oder nicht, es wird sicher auch einige geben, die diesen Preis als zu günstig einordnen.

Wichtig ist der Respekt vor anderen Entscheidungen. Die eigene Sicht auf Dinge ist nicht der allgemeine Standard der Welt. Respektiert die Meinung von anderen und deren Entscheidung, auch wenn sie in euren Augen dumm ist. Noch besser: Freut euch doch mit den Menschen, wenn sie Freude an einem Produkt haben.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung

Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.