[Konzept] Sony Ericsson Paras – A200-Smartphone mit Walkman-Player

Sony Ericsson veruscht ja bekanntlich gerade mit Android-Geräten im Markt Fuß zu fassen, was dank veralteteter Firmware-Versionen noch nicht so richtig gut gelingt. Wer in früheren Zeit mal ein Sony Ericsson hatte, wird sich noch an das A200-Betriebssystem erinnern. Ich hatte das K700i, das K800i und das K850i und war für damalige Verhältnisse auch sehr zufrieden mit den Geräten. Zumindest was Akkulaufzeit und Kameraqualität angeht, habe ich nie wieder ein vergleichbar gutes Gerät gefunden.

Der Designer Markus Kalusche hat sich nun daran gemacht, ein Konzept-Smartrphone zu entwerfen, welches noch mit dem A200-System läuft, aber vollkommen auf Toucheingabe basiert, das Sony Ericsson Paras. Das Display soll eine Auflösung von 240 x 432 Pixel haben und neben GPS, WiFi, Bluetooth 3.0, 3G+ und einer 8 Megapixel-Kamera inklusive 720p-Aufnahme, verfügt das Paras auch über einen 3,5mm Klinke-Anschluss und einen ausklappbaren Ständern.

Das Teil ist auf jeden Fall ein nettes Konzept, wenn auch das OS etwas zu wünschen übrig lässt. Wie findet Ihr das Paras?

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.