Kostenpflichtiger Livestream von RTL für das iPhone

Was haben Deutschland sucht den Superstar, Wer wird Millionär und die Formel 1 App Pole Position gemeinsam? Richtig, Sie alle stammen von RTL und wurden nun um den großen Bruder ergänzt. RTL hat heute die offizielle App veröffentlicht. Neben Informationen und Nachrichten, Wetterdaten, bietet das kleine 1,2 MB große Programm RTL (AppStore-Link) auch einen Live-Stream für das aktuelle Programm des Senders.

In den ersten 30 Tagen ist die Nutzung des Dienstes kostenlos, danach werden für  weitere 30 Tage 1,59 Euro fällig.

Ich habe das Progrämmchen mal auf meinem iPhone 3G installiert zum testen (nein, ich wollte nicht DSDS, oder AWZ und UU gucken). Grundlegend muss ich sagen, habe ich schon bessere Programme gesehen. Unter EDGE habe ich das Programm nicht dazu überreden können, zu starten, mit WLAN war es möglich, UMTS konnte ich nicht testen, da ich dies hier nicht zur Verfügung gestellt bekomme. Grundsätzlich fallen die recht langen Ladezeiten auf. Woran das liegt, kann ich nicht sagen, ob es die Hardware des iPhone ist, oder die App ein wenig überladen ist, ist schwer zu sagen. Wir ihr seht, sind viele Bereiche erst nach längerem Laden sichtbar.

Außerdem konnte ich die App nicht dazu überreden, mir auch den Livestream zu zeigen. Mit dem mobilen Netz ja gar nicht und auch mit WLAN kam ich nicht hinein. Ich sah zwar, dass ich die Taste gedrückt habe, aber es tat sich nichts.  Dafür hat RTL aber auch einige Werbungen, oder wie man es dort nennt Anzeigen auf allen Seiten. Zumindest die Beiträge aus der Datenbank, die eigentlich alle mit dem Thema Sex zu tun hatten, konnte ich abspielen. Das ruckelte zwar auch öfters, lief aber sonst fehlerfrei. Abschließend kann ich eigentlich nur sagen, dass zumindest aus meiner Sicht die kostenpflichtige Nutzung der App nicht sinnvoll ist. Dazu bietet sie einfach zu wenig. Wenn ich nur mit einer WLAN-Verbindung die App überhaupt nutzen kann, und dann noch nicht einmal den Livestream, dann ist das keine 1,59 Euro im Monat wert. Da sollte man noch einmal nachbessern im Hause RTL.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung