L-Camera nutzt aufgebohrte Android Lollipop API

Software

Unter Android 5.0 Lollipop wurde von Google anscheinend wieder ordentlich an der Geschwindigkeit geschraubt. Die in den Smartphones verbauten Kamera-Sensoren sind mittlerweile ebenfalls recht hochwertig und so ist es meist am Ende oft eine Frage der Software, was aus den Kameras herausgekitzelt werden kann. Mit der L-Camera wurde eine OpenSource-Kamera entwickelt, welche die neue API nutzt und auf dem Nexus 5 sowie Nexus 6 unter anderem die folgenden Features ermöglicht:

  • Manueller Fokus
  • Manuelle Belichtung (von 0,8″ bis 1/75000)
  • Manuelle ISO (von 40 – 10000)
  • DNG Output
  • 30 FPS Burst Capture
  • 30 FPS Videoaufnahme auf dem Nexus 5
  • 30 FPS 4K UHD (3840×2160) Videoaufnahme auf dem Nexus 6

Bei den Jungs von Phandroid findet ihr ein paar Vergleichsfotos, welche einmal mit der originalen Kamera-App und einmal mit L-Camera gemacht wurden. Besonders bei schlechten Lichtverhältnissen ist das Ergebnis teilweise beeindruckend. Zur Camera.apk geht es hier entlang.

via phandroid quelle github


Fehler meldenKommentare

Bitte bleibe freundlich.

  1. Es sind Kommentare zu diesem Beitrag vorhanden. Das DISQUS-Kommentarsystem verarbeitet personenbezogene Daten. Das System wird aus diesem Grund erst nach ausdrücklicher Einwilligung über nachfolgende Schaltfläche geladen. Es gilt die Datenschutzerklärung.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.