Lasso: Facebook stellt eigenen TikTok-Klon am 10. Juli ein

Lasso Logo

Kurz nach dem Start der Instagram Reels trägt Facebook nun seinen einstigen TikTok-Klon namens Lasso zu Grabe. Zum 10. Juli wird die für Android und iOS verfügbare App ihren Dienst einstellen.

Immer mal wieder veröffentlicht Facebook neue mobile Anwendungen, die oftmals aber nicht das ganz große Publikum erreichen und nach einiger Zeit wieder eingestellt werden. So wird es nun auch bei Lasso geschehen – einem Dienst, den Facebook im Jahr 2018 TikTok nachempfunden hatte. Sonderlicht viele Nutzer konnte man davon allerdings nicht überzeugen. Denn innerhalb von 2 Jahren wurde die App zumindest für Android insgesamt nur rund 5 Millionen Mal heruntergeladen und konnte maximal 80.000 täglich aktive Nutzer erreichen.

Am 10. Juli ist nun Schluss für Lasso. An diesem Datum zieht Facebook den Stecker und die Apps werden nicht mehr funktionieren. Schlimm ist das allerdings nicht wirklich, da erst kürzlich die Instagram Reels veröffentlicht wurden, mit denen etwas TikTok-Feeling direkt in der Instagram-App möglich ist. Gut möglich, dass hier auch einige Erfahrungen des einstigen Lasso-Teams eingeflossen sind.

Für deutsche Nutzer ist das Ende der Lasso-App allerdings sowie nicht wirklich tragisch, denn hierzulande war die Anwendung zu keinem Zeitpunkt offiziell verfügbar. Es zeigt lediglich, wie Facebook mit seinen Nebenprojekten umgeht – und dass diese manchmal eben doch am Ende in den großen Produkten aufgehen.

via: TechCrunch


Hinterlasse deine Meinung

Bitte bleibe freundlich. Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung).