LeEco Liveman C1: Action-Kamera mit 4K-Videoaufnahme vorgestellt

Das chinesische Unternehmen LeEco hat mit der Liveman C1 eine neue Action-Kamera vorgestellt, welche in der Lage ist, Videos in UHD-Auflösung aufzuzeichnen. Mit einem Preis von umgerechnet ca. 204 Euro dürfte sie ein wenig günstiger als die kürzlich angekündigte Yi 4K+ sein, kann mit dieser hinsichtlich der Ausstattung aber auch nicht mithalten.

Obwohl LeEco scheinbar auch weiterhin in finanziellen Schwierigkeiten steckt, hält es das chinesische Unternehmen nicht davon ab, in weitere Produktkategorien vorzudringen. Nachdem man auf der CES die Smart Bikes mit integriertem Android-Bordcomputer zeigte, wurde nun eine eigene Action-Kamera mit dem Namen Liveman C1 vorgestellt. Diese zeichnet Videos bis zu einer Auflösung von 3.840 x 2.160 Pixel auf, 60 fps sind allerdings erst ab 1440p möglich.

Automatische Aufnahme dank Beschleunigungssensor

Im Inneren der neuen LeEco Liveman C1 steckt ein mit 16 Megapixel auflösender Bildsensor, der es natürlich auch erlaubt, Fotos zu schießen. Diese dürften genauso wie Videos einen 140-Grad-Weitwinkel besitzen und werden auf einer microSD-Karte gespeichert. Die Steuerung der Action-Cam erfolgt entweder über das 1,8-Zoll-Display auf der Rückseite oder die passende Smartphone-App, wobei es ein verbauter Beschleunigungssensor ebenfalls erlaubt, automatisch eine Videoaufnahme zu starten, falls schnelle Bewegungen erkannt werden.

Die LeEco Liveman C1 wird mit einem bis zu 40 Meter wasserdichten Case ausgeliefert und kostet in China umgerechnet 204 Euro. Ob man damit eine Chance gegen die Yi 4K+ haben wird? Ich denke nicht.

Quelle: LeMall via: GizChina

Produktempfehlung

Tarifvergleich

Hinterlasse deine Meinung