Lego Computer Gehäuse mit Intel inside

Lego-Computer-Brick-Case

Auf der Seite totalgeekdom wird eindrucksvoll ein LEGO-Gehäuse für einen PC demonstriert. Lego als Material für ein PC-Gehäuse ist tatsächlich gar nicht so abwegig, da es mehrere gute Eigenschaften besitzt. Zum einen sind Lego-Teile sehr stabil und auf der anderen Seite durch die verschiedenen Größen auch zu fast jeder Form kombinierbar.

Abgesehen davon wurden auch diverse Tests unter Höchstbelastung gemacht und soweit scheint alles in Ordnung zu gehen. Auf der Website werden diverse Gehäuse-Varianten angeboten. Eins davon hat die oben abgebildeten Lufteingänge, dem anderen werden abgeschrägte Öffnungen aufmontiert.

Lego Case Varianten

Als Belüftung wurde die Oberseite zum Ansaugen kalter Luft und die untere Gehäusehälfte zum Auslassen der warmen Luft konzipiert.

Lego-Computer-Cooling-Airflow

Ein LED-Streifen knapp unterhalb der Oberseite sorgt für den gewissen optischen Kick und auf der unteren Gehäusehälfte wurde noch ein optisches Laufwerk integriert. In Sachen Prozessor kann zwischen einem i3, dem i5 und einem i7 gewählt werden. Die restliche Ausstattung ist meist ziemlich gleich und beinhaltet eine 120 GB SSD und eine Intel HD4600 Grafikeinheit. Lediglich der i7 bekommt 16GB LPDDR3 Speicher statt der 8GB LPDDR3 verpasst.

Intel Lego Computer

Preislich werden in der kleinsten Variante 999 $, in der mittleren Variante 1049 $ und in der größten Variante 1199 $ veranschlagt. Mir gefällt die Idee aus Lego ein Computer-Case zu bauen. Wenn ich nicht schon seit langer Zeit auf transportable Apple umgestiegen wäre, würde ich zumindest versuchen eines dieser Gehäuse nachzubauen. Was meint ihr zu der Lego Case-Idee?

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.