Lenovo Yoga 2 Pro Ultrabook-Convertible im Test

Lenovo Yoga 2 Pro Review_MG_7597

Im folgenden Bericht seht ihr meinen ersten Test eines Ultrabooks bzw. Convertibles. Das Lenovo Yoga 2 Pro wurde mir hierfür einen knappen Monat zur Verfügung gestellt und ich muss sagen ich bin wirklich sehr angetan von diesem super leichten, flexiblen, stylischen Stück Hardware.

Die wichtigsten technischen Details:

  • IdeaPad Yoga 2 Pro in orange oder silbergrau erhältlich
  • 4th Generation Intel Core i5-4200U Processor( 1,60GHz 1600MHz 3MB)
  • Windows 8.1
  • 13.3″ QHD+ LED Glossy Multi-touch 3200×1800
  • Intel HD 4400
  • 8.0GB PC3-12800 DDR3L SDRAM 1600 MHz
  • 256GB SSD
  • WiFi: Intel 7260 b/g/n Drahtlos (2×2 BGN)
  • Bluetooth-Version 4.0

Lieferumfang

Im Lieferumfang befindet sich lediglich das Lenovo Yoga 2 Pro, ein dazu passendes Netzteil und ein bisschen Papierwerk. Jegliche Adapter etc. sucht man leider vergebens.

Zum Gerät selbst

Lenovo Yoga 2 Pro Review_MG_7595

Ich selbst stand vor knapp 2 Jahren vor der Entscheidung, ob ich mir ein neues Macbook Pro zulege, oder eventuell doch mal auf ein Ultrabook umschwenke. Die Entscheidung fiel mir damals leicht, da das Macbook Air für mich zu wenig Mehrwert im Vergleich zum Macbook Pro hatte und die verfügbaren Ultrabooks in der gleichen Preisklasse (teils sogar höher!) als das Macbook Pro lagen. Dazu waren die Geräte – ich hatte irgendein Samsung Ultrabook in der engeren Auswahl – haptisch eher mau und fühlten sich fast schon zerbrechlich und keineswegs hochwertig an. Das würde ich aber bei einem Laptop/Ultrabook Preislich über 1000,- EUR durchaus erwarten.

Lenovo Yoga 2 Pro Review_MG_7596

Nun sind knapp 2 Jahre vergangen und das Lenovo Yoga Pro wurde durch das Yoga 2 Pro ersetzt und ich bin hin- und weg von dem Gerät. Die verschiedenen Möglichkeiten das Ultrabook als Tablet, Notebook, Stand oder Zelt zur Medien-Präsentation umfunktionieren zu können reizen mich sehr. Das folgende Video zeigt diese „Faltmöglichkeiten“ des Convertible sehr schön:

Und sonst noch?

Ein paar dieser eben gezeigten Eindrücke möchte ich noch in Kurzform hier anmerken:

  • Die QHD+ Auflösung mit 3200 mal 1800 Punkten ist ne Wucht!
  • Das Yoga-Konzept mit den vielen Möglichkeiten das Gerät als Notebook, Tablet etc. nutzen zu können ist in vielen Situationen sinnvoll
  • Das Touch-Display versteht sich mit bis zu 10 Fingern
  • Die beleuchtete Tastatur habe ich seit meinem ersten Macbook vor Jahren kennen und lieben gelernt. Das Yoga 2 Pro macht hier nichts falsch und es lässt sich prima darauf tippen
  • Der Akku kann unter Vollast auch mal in 5-6 Stunden leer sein, hält aber auch bei leichterer Arbeit mal gute 9 Stunden durch.
  • Negativ fällt auf, dass das Yoga 2 Pro sich nicht mit 5 GHz WiFis versteht. In der heutigen Zeit eigentlich fast unglaublich

Fazit

Lenovo Yoga 2 Pro Review_MG_7594

Ich hab es im Video oben schon erwähnt und bleibe weiterhin bei der Meinung, dass ich das Lenovo Yoga 2 Pro sofort empfehlen kann. Natürlich spielt das Yoga 2 Pro mit aktuell knapp 1299,- EUR auch in einer höheren Liga, aber dafür sind die Falt-Möglichkeiten zum Notebook, Zelt oder Tablet auch ein ganz besonderes Schmankerl. Mal ganz abgesehen von dem schönen QHD+ Display mit dieser unglaublichen Auflösung dürften genügend Punkte für das Yoga 2 Pro auf die Liste kommen. Packt euch das Convertible auf jeden Fall mit in die engere Auswahl, wenn ihr nach einem Gerät über 1000,- EUR Ausschau haltet.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.