LG bestätigt eigene Quad- und Octa-Core-Prozessoren

LG Logo

Bereits in der ersten Jahreshälfte machten Gerüchte die Runde, nach denen LG eigene Prozessoren bauen will, nun wurde das offenbar bestätigt.

Laut der koreanischen Webseite DigitalTimes hat LG die Planung der eigenen Odin-Prozessoren bestätigt. So soll es eine Quad-Core-Version mit 2,2 GHz je Kern und der ARM Mali-T604 GPU geben, als auch eine Version mit acht CPU-Kernen, in der man wohl die ARM Mali-T760 GPU finden wird.

Derzeit soll sich LG in der Testphase mit den Prozessoren befinden, wann diese allerdings offiziell vorgestellt werden, ist noch nicht bekannt. Zur Produktion dieser SoCs hat sich LG übrigens mit dem taiwanischen Hersteller TMSC, dem weltweit drittgrößten Halbleiterhersteller, zusammengetan, da LG keine eigenen Anlagen zur Produktion von SoCs hat.

Interessant wird es dann in der nahen Zukunft auf mehreren Ebenen: Zunächst natürlich bei Themen, wie Performance und Energieeffizienz, aber auch die Modding-Community dürfte gespannt auf LG schauen und hoffen, dass sie einen offenen Umgang mit der Community pflegen werden, was Kernel-Sources angeht.

Quelle DigitalTimes via UnwiredView TechHive

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.