LG G4 landet im deutschen Handel

LG G4 Deutschland Header

Das LG G4 ist ab der nächsten Woche in Deutschland erhältlich. Dies teilt LG heute per Pressemeldung mit. Ab Lager verkaufen es die meisten Händler allerdings noch nicht.

LG gibt an, dass der Verkauf offiziell ab dem 01. Juni startet, Amazon und weitere Onlineshops listen das Smartphone derzeit mit einer Verfügbarkeit zum 10. Juni. Auch preislich legt sich LG für den deutschen Markt fest. Für die Varianten in Metallic-Silber, Metallic-Gold und Keramik-Weiß gilt ein unverbindlicher Verkaufspreis von 649 Euro. Für die Modelle mit Naturleder (in den Farben Schwarz, Braun oder Rot) sind 699 Euro angesetzt. Käufer eines Modells mit Naturleder erhalten zusätzlich gratis ein Backcover in Metallic Gold. Wer schlägt zu?

LG G4 Spezifikationen

  • Prozessor: Qualcomm Snapdragon 808 mit X10 LTE
  • Bildschirm: 5,5 Zoll (ca. 14 cm) HD IPS Quantum Display (2560 x 1440, 538ppi)
  • Speicher: 32GB eMMC ROM, 3GB LPDDR3 RAM / microSD slot (bis zu 2 Terabyte)
  • Kamera: Rückseite 16 MP mit F1,8 Blende (Lichtstärke) / OIS 2.0, Front 8 MP mit F2,0 Blende (Lichtstärke)
  • Batterie: 3.000 mAh (austauschbar)
  • Betriebssystem: Android 5.1 Lollipop
  • Abmessungen: 148.9 x 76.1 x 6.3 – 9.8 mm
  • Gewicht: 155 g
  • Netzwerkunterstützung: 4G, LTE, HSPA+ 21 Mbps (3G)
  • Verbindungstechnologien: Wi-Fi 802.11 a, b, g, n, ac; Bluetooth 4.1LE; NFC; USB 2.0
  • Farben: Metallic-Silber, Metallic-Gold, Keramik-Weiß, Naturleder: Schwarz, Braun, Rot, Himmelblau, Gelb
  • Weitere: Expert Mode, Intervall-Aufnahme, Quick Shot

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.

Weitere Neuigkeiten

Porsche Taycan: Tesla-Konkurrent startet gut ins Rennen in News

Samsung Galaxy S9 und Note 9: Beta für Android 10 macht Fortschritte in Firmware & OS

BMW öffnet sich für Android Auto in Mobilität

Teufel zeigt den Boomster Go in Audio

N26: Händlerlogos und Überweisungsregeln in Fintech

OnePlus: Werden die kabellosen Kopfhörer wie AirPods aussehen? in Audio

Xbox 2020: Microsoft plant neuen Namen in Gaming

Elektromobilität: Volkswagen und Dresden verlängern Partnerschaft in Mobilität

Samsung Galaxy S11: Termin dürfte stehen in Smartphones

Angry Birds wird 10 Jahre alt in Marktgeschehen