LG G6: Ausgepackt und erstes Fazit

Bei uns ist mittlerweile das LG G6 eingetroffen und wir haben das Flaggschiff natürlich direkt vor die Kamera gezerrt und liefern euch das erste Unboxing.

So ein Unboxing wird bei uns wie immer von einer kurzen Einrichtung des Gerätes und einem ersten Eindruck begleitet. Da wir bisher auch noch keine Gelegenheit für ein Hands On hatten, ist das auch allgemein unser erster Eindruck vom LG G6.

Das LG G6 besitzt eine UVP von 750 Euro und kann auf Amazon vorbestellt werden. Lieferdatum ist der 24. April, also genau eine Woche nach dem Ostermontag.

LG G6: Das Unboxing

Es würde mich freuen, wenn ihr dem Video bei YouTube einen Daumen hoch gebt und bei Interesse unseren Kanal abonniert. Natürlich nur, wenn euch das Video gefallen hat. Damit erkennt YouTube, dass es kein Clickbait ist.

LG G6: Der erste Eindruck

LG hat hier ein solides Smartphone auf die Beine gestellt. Das G6 fühlt sich sehr hochwertig an und liegt gut in der Hand. Ich mag die Optik mit dem mattgrauen Aluminium an der Seite, die glänzende Rückseite müsste wegen mir nicht sein. Hier bevorzuge ich Aluminium. Es sei denn, es gibt kabelloses Laden. Gibt es aber nicht.

Nach den ersten Stunden mit dem G6 könnte die Tatsache, dass kabelloses Laden in Deutschland (gibt es nur in den USA) fehlt, einer meiner größten Kritikpunkte sein. Der etwas ältere Prozessor stört mich nicht. Ein Snapdragon 821 ist aber natürlich nicht so zukunftssicher (und schnell) wie ein Snapdragon 835.

LG G6: Erstes Fazit

Das G6 und Galaxy S8 sind im ersten Eindruck gleich auf. Beide haben Vorteile und beide haben Nachteile. Ein Vergleich, der noch folgt, ist verdammt schwer. Das ist eine subjektive Frage. Der eine wird kabelloses Laden und das Display des Galaxy S8 mögen, der andere die Position des Fingerabdrucksensors beim S8 hassen.

Müsste ich mich aktuell entscheiden, ich könnte es nicht. Das Galaxy S8 hat das minimal bessere Gesamtpaket. Hätte das G6 kabelloses Laden, wären beide gleich auf. Es sind solche Funktionen, die bei 700+ Euro-Smartphones den Unterschied ausmachen können. Doch dazu mehr in unserem Vergleich der beiden Modelle.

Das erste Fazit zum G6 ist positiv. Das Modell gefällt mir deutlich besser, als das G5 vom letzten Jahr. Deutlich. Es ist ein solides Smartphone, welches es aber glaube ich schwer haben wird. Samsung wird es mit dem Marketing für das S8 übertreiben und da kann LG sicher nicht mithalten. Sowas kann entscheidend sein.

Doch davon mal abgesehen: Es ist ein guter Zeitpunkt für ein neues Flaggschiff mit Android. Sei es das LG G6, das Samsung Galaxy S8, oder vielleicht auch das nächste HTC, welches in ein paar Wochen vorgestellt werden soll. Entscheidet man sich für das G6, dann macht man glaube ich nichts falsch. Doch dazu dann mehr im Test.

Produktempfehlung

Tarifvergleich

Hinterlasse deine Meinung