LG G6 offiziell vorgestellt

LG hat heute im Rahmen des Mobile World Congress 2017 ein neues Flaggschiff mit Android vorgestellt, das G6. Wir haben alle Details für euch aufbereitet.

In den letzten Tagen und Wochen gab es zahlreiche Leaks und auch offizielle Details zum LG G6. Nun hat das Unternehmen das neue Android-Flaggschiff endlich auf der Pressekonferenz im Rahmen des Mobile World Congress in Barcelona vorgestellt.

LG G6: Die Spezifikationen

Das LG G6 ist mit einem 5,7 Zoll großen „FullVision“-Display ausgestattet. Damit will man deutlich machen, dass der Rahmen rund um das Display sehr klein gehalten wurde. Die Auflösung des Displays beträgt 2880 x 1440 Pixel (564 PPI). LG hat sich für ein 2:1-Seitenverhältnis beim G6 entschieden und nutzt dieses neue Format mit diversen Software-Anpassungen. Unter anderem einem Multitasking-Modus.

Das G6 ist außerdem auch eines der ersten Smartphones mit Dolby Vision und HDR.

Unter der Haube werkelt ein Snapdragon 821, das G6 kommt also wie erwartet nicht mit dem neuen Snapdragon 835 auf den Markt. Der Snapdragon 821 ist aber immer noch ein sehr potenter Prozessor, vor allem wenn ihm 4 GB Arbeitsspeicher wie im Falle des G6 zur Seite stehen. Das LG G6 hat zwei Kameras mit jeweils 13 Megapixel (eine Weitwinkel) auf der Rückseite und auf der Frontseite gibt es 5 Megapixel.

LG hat sich für einen Fingerabdrucksensor auf der Rückseite entschieden, dieser ist unterhalb der Dual-Kamera platziert worden. Der 3300 mAh starke Akku wird über einen USB Typ C-Anschluss geladen. Natürlich ist auch QuickCharge mit an Bord.

Das LG G6 ist wasser- und staubdicht (IP68) und laut LG besonders zuverlässig und stabil. Es ist außerdem eines der ersten Smartphones, welches mit dem Google Assistant auf den Markt kommt und nicht von Google entwickelt wurde. Das Unternehmen betonte auf der Pressekonferenz auch, dass das modulare Konzept des G5 eine durchaus gute Idee war, man es aber nicht weiter verfolgen wird.

LG hat dem G6 natürlich auch die üblichen Standards wie LTE, Bluetooth und NFC spendiert. Intern gibt es 32 GB Speicher, den man jedoch mit einer microSD-Karte erweitern kann. Auf einen Klinkenanschluss für Kopfhörer muss man beim neuen Flaggschiff nicht verzichten und es wird mit Android 7.0 und LG UX 6.0 ausgeliefert.

Das G6 wiegt 163 Gramm und ist 148,9 x 71,9 x 7,9 Millimeter groß. Weitere Details zum LG G6 und zur Ausstattung gibt es auf der offiziellen Produktseite von LG.

LG G6: Preis und Verfügbarkeit

Falls ihr Interesse am LG G6 habt, dann könnt ihr zwischen Mystic White, Astro Black und Ice Platinum bei den Farben wählen. Zwei wichtige Details für den deutschen Markt hat LG bisher leider noch offen gelassen: Den Preis und das Datum. Sobald wir die Informationen haben, werden wir diese hier noch nachreichen.

Das LG G6 ist also kein Flaggschiff mit der aktuellsten Hardware auf dem Markt. Vor allem der etwas ältere Prozessor wird viele stören, auch wenn man das im Alltag wohl kaum merken wird. Ich persönlich finde das G6 wesentlich gelungener, als das G5 vom letzten Jahr. Woran ich mich aber auch jetzt noch nicht wirklich gewöhnen kann: Die runden Ecken beim Display. Wie gefällt euch das neue LG G6?

https://www.youtube.com/watch?v=6vMLTdgRB8Y

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.