LG Lineup für 2011 aufgetaucht

Es sieht so aus, als ob das Blog pocketnow das komplette LG Lineup für das restliche Jahr 2011 erhalten hat, inklusive einiger Spezifikationen und jeweils einem Bild von den Geräten. Unter den Modellen befindet sich zum Beispiel das Optimus Two, ein Nachfolger des erfolgreichen Optimus One, eine neues Prada-Modell, ein Modell mit Windows Phone 7 (Mango) und ein bis jetzt unbekanntes Flaggschiff mit Android.

Bis jetzt haben wir nur die Codenamen der Geräte, bis zum Marktstart kann sich da optisch, wie auch bei den Spezifikationen, noch etwas ändern. Außerdem gibt es noch keine genauen Details und auch kein Bild zum High-End-Smartphone mit Android, welches pocketnow nur LG K beziehungsweise P930 nennt und welches mit einem 4,5“ großen HD-Display (720p) erscheinen soll. Vermutlich ein Androide, welcher dann pünktlich mit dem Release von Ice Cream Sandwich in den Läden stehen wird. Diese Smartphones, inklusive einem Gerät aus der Mittelklasse und zwei Einsteigergeräten gibt es nach dem Break.

LG Prada K2

Der Nachfolger des Prada mit Android 2.3 soll zum Weihnachtsgeschäft erscheinen und 8,8 mm dick sein. Zu den Spezifikationen gehört ein Dual-Core-Prozessor, ein 4,3“ großes NOVA-Display und 16 GB Speicher. Außerdem eine Frontkamera mit 1,3 Megapixel für Videotelefonie und für Schnappschüsse eine mit 8 Megapixel auf der Rückseite.

LG Univa

Das Univa soll der Nachfolger des Optimus One sein, die Spezifikationen des 11,9 mm dicken Smartphones mit Android 2.3 lesen sich wie folgt: 800 MHz Prozessor, 3,5“ Display mit HVGA-Auflösung, Kamera mit 5 Megapixel und DLNA. Release ist im vierten Quartal 2011 geplant.

LG Fantasy

Das neue Windows Phone von LG wird wohl der erste Kandidat mit Mango sein und bei den Spezifikationen wird sich LG an die Vorgaben von Microsoft halten, genaue Informationen zur neuen Generation gibt es noch nicht. Bei diesem Gerät ist ebenfalls ein Release im vierten Quartal wahrscheinlich.

LG Victor

Ein Mittelklassegerät, welches noch dieses Quartal erscheinen soll. In dem Android-Smartphone werkelt ein Prozessor mit 1 GHz Leistung, das 3,8“ große OLED-Display hat eine WVGA-Auflösung und neben einer Kamera mit 1,3 Megapixel auf der Frontseite, gibt es noch eine mit 5 Megapixel auf der Rückseite. Außerdem mit an Board: DLNA und Wifi-Direct.

LG Gelato NFC

Weniger Interessant ist das Gelato mit der Modellnummer P690, dieses soll zwar (der Name sagt es eigentlich schon) einen NFC-Chip besitzen, könnte jedoch exklusiv für den amerikanischen Netzbetreiber Sprint sein.

LG E2

Das letzte Gerät ist ein absolutes Einsteigergerät, preislich noch günstiger als das Optimus Two und dementsprechend wird wohl auch die Ausstattung sein. Für uns also weniger interessant.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.