LG: OLED-TV-Panel mit Dicke von 1 Millimeter präsentiert

LG Logo 2015 Header

Mit einem neuen OLED-Panel für den Einsatz in TVs will LG den Markt revolutionieren. Lediglich 1 Millimeter in der Dicke messend, kann dieses mit Magneten an der Wand befestigt werden und ermöglicht die Entwicklung von extrem dünnen Fernsehern.

Wurden Fernseher im Laufe der Zeit schon immer dünner und dünner, waren Eigenschaften wie die Displayauflösung, – größe und Paneltechnologie zumeist entscheidender bei der Auswahl des passenden TVs. Nun könnte LG mit dem neuen 1 Millimeter dicken OLED-Panel jedoch eine kleine Revolution starten, denn befestigt wird dieses mit seinem Gewicht von 1,8 Kilogramm an der Wand ganz einfach mit Magneten.

LG_TV_OLED_1MM

Auch wenn das 55 Zoll große OLED-Panel mit 0,97 Millimetern das bisher dünnste Panel von LG, welches 5,5 mm misst, um einiges unterbietet, dürfte spätestens die Unterbringung der Anschlüsse unsere Träume zerplatzen lassen. Solange nicht alle Dinge kabellos an den Fernseher gesendet werden können, dürfte dieser als Endprodukt wieder deutlich zulegen, sodass die einfache Anbringung an der Wand vermutlich nicht mehr möglich sein wird.

Obwohl wir wahrscheinlich erst einmal abwarten werden müssen, wie die auf dem Panel basierenden Fernseher dann schlussendlich aussehen werden, hat LG schon verkündet, dass mehrere Hersteller ihr Interesse an einem Einsatz bekundet hätten. Der Fokus der Display-Sparte des koreanischen Herstellers soll zukünftig dann vor allem auf OLED-Displays in großen Größen liegen – bis Ende des Jahres möchte man noch eines mit 99 Zoll präsentieren.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.