LG will zurück: TV-Chef leitet nun die Smartphone-Sparte

Lg V40 Header1

LG möchte sich beim Smartphone-Markt zurück kämpfen und dafür ist nun der Chef der TV-Sparte verantwortlich. Er hat es auch dort geschafft.

LG hat es in den letzten Jahren geschafft, dass man sich bei der TV-Sparte nach oben kämpft. Dieser Bereich läuft nun dank Brian Kwon gut. Bei Smartphones ging es jedoch bergab und daher hat das Unternehmen verkündet, dass Kwon nun auch die Mobile Communications (MC) Company von LG leiten wird.

Kwon spielte laut LG eine entscheidende Rolle bei der Wende in der TV-Sparte, nun hofft man mit seiner Expertise bei den Smartphones wieder einen großen Wendepunkt zu erreichen. Außerdem legt LG einen noch größeren Fokus auf den Bereich Mobilität (LG Vehicle Component Solutions Company).

Der CEO von LG, Jo Seong-jin, möchte sich mehr auf die Zukunft und Strategie des Unternehmens konzentrieren. Die Änderungen treten ab dem 1. Dezember in Kraft, wir werden also im Laufe des kommenden Jahres sehen, ob sie Früchte tragen. Vor allem bei den Smartphones darf sich etwas ändern.


Fehler meldenKommentare

Bitte bleibe freundlich.

  1. Es sind Kommentare zu diesem Beitrag vorhanden. Das DISQUS-Kommentarsystem verarbeitet personenbezogene Daten. Das System wird aus diesem Grund erst nach ausdrücklicher Einwilligung über nachfolgende Schaltfläche geladen. Es gilt die Datenschutzerklärung.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.