LG V40 ThinQ offiziell vorgestellt

Lg V40 Header1

LG hat heute wie erwartet das V40 ThinQ offiziell vorgestellt und liefert damit das erste Oktober-Flaggschiff. Es ist jedoch unklar, ob/wann es zu uns kommt.

Das LG V40 ThinQ ist offiziell und es ist das Modell geworden, welches wir in den letzten Wochen vermehrt in der Gerüchteküche gesehen haben. Aktuell wurde das Modell jedoch nur für die USA angekündigt, wo es ab dem 18. Oktober erhältlich sein wird. Preislich muss man mit 900+ Dollar beim LG V40 rechnen.

Aktuell gibt es mal wieder keine Details zu Deutschland und ich hoffe es läuft nicht wie beim V30 ab, wo LG das komplette Weihnachtsgeschäft verpennt und es erst Ende des Jahres ausgeliefert hat. Wir halten die Augen jedenfalls offen, im Oktober würde ich aber nicht mehr mit einem LG V40 ThinQ bei uns rechnen.

LG V40 ThinQ: Die Ausstattung

Das V40 kommt mit einem 6,4 Zoll großen OLED-Display (QHD+) daher und unter der Haube werkelt der Snapdragon 845, dem 6 GB Arbeitsspeicher zur Seite stehen. Man hat die Wahl zwischen 64 und 128 GB internem Speicher (erweiterbar).

Lg V40 Header2

Auf der Rückseite gibt es drei Kameras: 12 Megapixel Weitwinkel ((F1.9 / 1.0μm / 107°), 12 Megapixel Telephoto (F2.4 / 1.0μm / 45°) und 12 Megapixel Standard (F1.5 / 1.4μm / 78°). Auf der Frontseite gibt es zwei Kameras: 8 Megapixel Standard ((F1.9 / 1.12μm / 80°) und 5 Megapixel Weitwinkel (F2.2 / 1.12μm / 90°). Der Akku umfasst 3300 mAh, das V40 ist 158,7 x 75,8 x 7,7 mm groß und wiegt 169 g.

Ausgeliefert wird mit Android 8.1 Oreo und der LG-Oberfläche und dazu kommen die üblichen Features wie Wi-Fi 5, Bluetooth 5, USB Type-C 2.0 und NFC. Außerdem gibt es kabelloses Laden über Qi und schnelles Laden mit Quick Charge 4.

LG V40 ThinQ: Erster Eindruck

Ich denke es sieht nach einem interessanten Gesamtpaket aus, wobei mich hier am Ende die Qualität des Displays interessieren würde. LG hat so ziemlich alle US-Medien mit einem Gerät im Vorfeld versorgt und sie durften es eine Woche nutzen. Ich habe euch im Anschluss mal ein Video mit einem ersten Eindruck eingebunden.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.