LibreOffice 6.0 erschienen

Libreoffice 6

Wer sich das gute alte Microsoft Office nicht auf den Rechner zerren möchte, findet mit LibreOffice eine würdige und vor allem kostenlose Alternative. Zum Download steht seit kurzem LibreOffice in der finalen Version 6.0 zur Verfügung.

Es gibt natürlich einige neuen Funktionen zu verzeichnen. Dokumente können nun in das EPUB-Format exportiert werden. Damit sind sie auf einigen modernen Ebook-Readern abrufbar. Abgesehen davon wurde natürlich auch wieder an der Oberfläche gearbeitet und sicher auch einige Fehler im Hintergrund behoben.

Die Änderungen im Detail könnt ihr wie immer dem LibreOffice-Blog entnehmen.

Libreofficewriter

Die neueste Version von LibreOffice findet ihr auf der Hersteller-Website zum Download bereit. Die neueste Version 6.0 steht für Windows, Mac und Linux parat. Bitte unbedingt auf die richtige Schreibweise der URL achten. In der Vergangenheit gab es einige Trittbrettfahrer, die Tippfehler ausnutzten, um den Anwender auf bösartige Websites umzuleiten.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.

Weitere Neuigkeiten

Volvo hat jetzt auch ein Elektroauto in Mobilität

Apple Pay: Europäische Kommission überprüft den Dienst in News

Huawei und die US-Krise: Wie lief das dritte Quartal? in Marktgeschehen

Netflix: Mit Apple und Disney gemeinsam wachsen in Unterhaltung

Apple iOS 13 kommt auf 50 Prozent bei iPhone-Nutzern in Firmware & OS

Huawei Mate X 5G: Meine ersten Eindrücke in Smartphones

simply Tarifaktion: 1 GB LTE-Datenvolumen extra in Tarife

Blau Allnet Plus wird günstiger in Tarife

Huawei: Stadtmöbel als 5G-Basisstation in News

winSIM: 5 GB LTE-Datenvolumen für 9,99 Euro mtl. in Tarife