Lidl Express: Neues Discounter-Format entsteht in Berlin Schöneberg

Während Rewe fleißig dabei ist, das To-Go-Filialen in weiteren Städten zu eröffnen, experimentiert nun auch Lidl mit einem neuen Verkaufskonzept. Teil von „Lidl Express“ soll auch eine Abholstation für Online-Bestellungen frischer Artikel werden.

Das geht aus einem Bericht der Lebensmittel Zeitung hervor, welcher sich online hinter einer Paywall versteckt. Wie man dort erfahren hat, wird eine Filiale des Discounters im Berliner Stadteil Schöneberg aktuell radikal umgerüstet und als Pilotprojekt eines neuen Filialformats namens „Lidl Express“ dienen. Der Slogan: „Immer. Mehr. Online.“

Der LZ zufolge sind in der Filiale bereits mehrere Express-Kassen ohne Warentransportband, eine Backtheke und Ansätze der Frischetheke installiert. Das Sortiment dürfte im Vergleich zu den üblichen Filialen deutlich kleiner ausfallen, wird dafür aber durch Online-Abholtheken ergänzt. Dadurch werden Lidl-Kunden wohl erstmals auch Obst, Gemüse, Milch und weitere Artikel mit begrenzter Haltbarkeit online ordern können.

Die Eröffnung der ersten Lidl-Express-Filiale wird wohl noch im Winter erfolgen, die Domain lidl-express.de wurde bislang noch nicht befüllt, ist aber schon auf die Lidl-Stiftung registriert.

Produktempfehlung

Tarifvergleich

Hinterlasse deine Meinung