Light Flow für Android bekommt Update mit neuem Design

light flow 01 light flow 02

Die mitunter sehr populäre Android-App Light Flow, mit der es möglich ist, das Verhalten von LED, Klingeltönen und Vibrationen bei Benachrichtigungen komplett und zentral anzupassen hat zuletzt ein recht umfangreiches Update auf die Version 3.10.1 bekommen, welches ein paar erwähnenswerte Neuerungen mit sich brachte.

Zum einen gibt es nun eine überarbeitete und helle Benutzeroberfläche, die sich an das Cards-Layout aus den Google-Apps anlehnt und durchaus gut aussieht. Zum anderen ist die App nun auch mit dem Samsung Galaxy Note 3 und weiteren Samsung-Smartphones, die Samsungs Sicherheitssoftware Knox nutzen, kompatibel. Des Weiteren gibt es natürlich auch 27 neue Apps, zu denen Light Flow kompatibel ist, unter anderem Google Keep.

Mir persönlich gefällt das neue Layout sehr gut, da es freundlicher und übersichtlicher wirkt und die weiteren Neuerungen sind natürlich immer gern gesehen. Wer die App noch nicht gekauft hat, kann vorher die im Funktionsumfang eingeschränkte Lite-Variante nutzen und sich selbst ein Bild darüber machen, ob einem die App 1,75 Euro wert sind – ich persönlich empfinde den Preis mehr als gerechtfertigt.

Light Flow - Lite
Preis: Kostenlos+
Light Flow
Preis: 1,99 €

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.

Weitere Neuigkeiten

simply Tarifaktion: 1 GB LTE-Datenvolumen extra in Tarife

Blau Allnet Plus wird günstiger in Tarife

Huawei: Stadtmöbel als 5G-Basisstation in News

winSIM: 5 GB LTE-Datenvolumen für 9,99 Euro mtl. in Tarife

Huawei Watch GT 2 landet im Handel in Wearables

Google Pixel 4 und Apple iPhone 11 Pro im ersten Kamera-Vergleich in Smartphones

Google Pixelbook Go: Und wieder nicht für Deutschland in Computer und Co.

Norisbank kündigt Apple Pay an in Fintech

Amazon Echo 2019 und neuer Echo Dot jetzt erhältlich in Smart Home

Nest Aware: Google mit neuer Abo-Struktur in Smart Home