Lily: Eine „Wegwerfdrohne“ für Videos

Lily Drohne Header

Bei Lily handelt es sich um eine neue Drohne, die für die ein oder andere Person sicher gar nicht mal so uninteressant ist. Die „Wegwerfdrohne“ folgt euch nämlich und nimmt euch dabei automatisch auf.

Diese Drohne könnt ihr einfach in die Luft werfen und es passiert nichts. Das ist sogar die Idee von Lily. Eine Art „Wegwerfdrohne“, die sich genau in dem Moment aktiviert, wo ihr sie wegwerft. Einmal in der Luft, startet die Drohne mit der Videoaufnahme in FHD inklusive SlowMo-Aufnahmen. Die Drohne steuert sich dabei selbst und erkennt dank einem Sensor, wo ihr gerade seid.

Lily Drohne

Lily ist kompakt, hält gut 20 Minuten durch und sieht irgendwie putzig aus. Es gibt da aber auch einen kleinen Nachteil: Der Preis liegt, sofern ihr das gute Stück vorbestellt, bei 500 Dollar. Der finale Preis soll dann bei 1000 Dollar im Einzelhandel liegen. Aber genug geschrieben, am besten ihr schaut euch die „Wegwerfdrohne“ Lily einfach mal in Aktion an. Hier gibt es mehr Details.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.

Weitere Neuigkeiten

Google Assistant bald mit personalisierten Nachrichten in Dienste

Nebula Capsule Max Beamer ausprobiert in Testberichte

Gigaset GS195LS: Senioren-Smartphone offiziell vorgestellt in Smartphones

Teufel Airy True Wireless sind offiziell in News

Amazon Echo Show 8 im Test in Testberichte

Google Play Store: Einblicke in die App-Empfehlungen in Dienste

Phoenix: Xiaomi-Flaggschiff mit 120 Hz, 60 MP und mehr in Smartphones

ING: Mit Google Pay zahlen und 10 Euro erhalten in Fintech

Eine Milliarde Dollar: Apple Campus in Texas in Marktgeschehen

CATAN: Das nächste AR-Spiel von Niantic? in Gaming