LINE SIM startet in Deutschland

Ab sofort bringt helloMobil in Zusammenarbeit mit dem Messenger „LINE“ eine gemeinsame SIM-Karte auf den deutschen Markt.

Gemeinsam bringen die beiden Unternehmen die erste LINE SIM-Karte auf den deutschen Mobilfunkmarkt. Hinter der SIM stecken zwei Smartphone-Tarife mit LTE-Datenvolumen sowie Credits für die LINE-App. Bei LINE handelt es sich um eine Mobile-Messaging-App, die neben einer Chatfunktion auch Sprach- und Videoanrufe über 3G/4G und Wi-Fi zwischen den Nutzern ermöglicht.

Zwei Tarifvarianten

  • Den Anfang macht LINE SIM ONE mit 120 Frei-Minuten (danach 15 Cent pro Minute) in alle deutschen Netze und 1 GB LTE- Datenvolumen mit bis zu 50 MBit/s. Kosten: 9,99€ pro Monat
  • LINE SIM TWO bietet eine Telefonie-und SMS-Flat in alle deutschen Netze sowie ganzen 2 GB LTE mit bis zu 50 Mbit/s. Kosten: 19,99€ pro Monat

Das Besondere an den o2-Netz-Tarifen sind die enthaltenen LINE Out Credits. Das ist die Währung für den Service LINE Out, mit dem weltweite Sprach- und Videoanrufe in Handy- oder Festnetze auch außerhalb der App möglich sind. Beim LINE SIM ONE sind pro Monat bis zu 120, beim LINE SIM TWO bis zu 240 Frei-Minuten zur weltweiten Nutzung inklusive.

 

Zur Produktseite von Line-SIM →

line sim hellomobil

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.