LINE SIM startet in Deutschland

Ab sofort bringt helloMobil in Zusammenarbeit mit dem Messenger „LINE“ eine gemeinsame SIM-Karte auf den deutschen Markt.

Gemeinsam bringen die beiden Unternehmen die erste LINE SIM-Karte auf den deutschen Mobilfunkmarkt. Hinter der SIM stecken zwei Smartphone-Tarife mit LTE-Datenvolumen sowie Credits für die LINE-App. Bei LINE handelt es sich um eine Mobile-Messaging-App, die neben einer Chatfunktion auch Sprach- und Videoanrufe über 3G/4G und Wi-Fi zwischen den Nutzern ermöglicht.

Zwei Tarifvarianten

  • Den Anfang macht LINE SIM ONE mit 120 Frei-Minuten (danach 15 Cent pro Minute) in alle deutschen Netze und 1 GB LTE- Datenvolumen mit bis zu 50 MBit/s. Kosten: 9,99€ pro Monat
  • LINE SIM TWO bietet eine Telefonie-und SMS-Flat in alle deutschen Netze sowie ganzen 2 GB LTE mit bis zu 50 Mbit/s. Kosten: 19,99€ pro Monat

Das Besondere an den o2-Netz-Tarifen sind die enthaltenen LINE Out Credits. Das ist die Währung für den Service LINE Out, mit dem weltweite Sprach- und Videoanrufe in Handy- oder Festnetze auch außerhalb der App möglich sind. Beim LINE SIM ONE sind pro Monat bis zu 120, beim LINE SIM TWO bis zu 240 Frei-Minuten zur weltweiten Nutzung inklusive.

 

Zur Produktseite von Line-SIM →

line sim hellomobil

Kommt über diesen Affiliate-Link ein Einkauf zustande, wird mobiFlip.de u.U. mit einer Provision beteiligt. Für Dich entstehen dabei keine Mehrkosten.


Hinterlasse deine Meinung

Bitte bleibe freundlich. Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung).

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.