LinkPush – Links aus Firefox und Chrome auch an ältere Android-Smartphones senden

Mit Android 2.2 Froyo hat Google eine kleine aber feine Funktion namens Chrome to Phone bzw. Push to Phone vorgestellt. Diese ermöglicht es, direkt aus dem Desktop-Browser heraus Links auf ein Android-Smartphones zu senden.

Damit auch ältere Smartphones ab Android 1.5 in den Genuss solch einer Funktion kommen, empfiehlt sich die kostenlose App LinkPush. Mit dieser und dem entsprechenden Browser-Plugin für Google Chrome oder Firefox, ist es möglich, mit nur einem Klick einen Link an ein verbundenes Handy zu senden. Dafür müssen nach dem ersten Start sowohl in der App, als auch im Browser die Google Account Daten eingegeben werden.

Auch wenn die App LinkPush heißt, ist es kein echter Push, denn der Ablauf ist folgender: Symbol im Browser anklicken und dann App auf dem Smartphone antippen. Daraufhin öffnet sich automatisch der gewünschte Link im Browser.

Ganz praktisch und für ältere Geräte sowieso die einzige Möglichkeit, solch eine Funktion zu nutzen. Alle Infos, die Browser-Erweiterungen und ein Bookmarklet für weitere Browser gibt es direkt bei LinkPush.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.