Lithium: RED kündigt 3D/4V-Kamera-Rig für Hydrogen One an

Red Lithium

Das RED Hydrogen One wurde vergangenes Jahr gespannt erwartet, enttäuschte zum Marktstart dann allerdings in zahlreichen Reviews. Dennoch arbeitet RED auch weiterhin an interessantem Zubehör für das Smartphone: Angekündigt wurde nun ein 3D/4V-Kamera-Rig mit dem Namen „Lithium“.

Vergangenes Jahr stieg der Kamera-Hersteller RED mit dem RED Hydrogen One in den Smartphone-Markt ein. Die Erwartungen waren im Vorhinein groß. Vor allem im Bereich der Kamera erhoffte man sich eine Top-Leistung, die eventuell sogar die aktuellen Flaggschiff-Smartphones überflügeln sollte.

Denn schließlich hatte RED hier besonders viel Erfahrung und kündigte vor dem Launch bereits an, dass es zukünftig zum Beispiel möglich sein werde, mit einem Adapter echte Kamera-Objektive an dem Smartphone zu verwenden.

Doch zum Launch enttäuschte das RED Hydrogen One und selbst die Kamera des Smartphones schnitt nicht sonderlich gut ab. Trotzdem gibt das Unternehmen nicht auf, reicht Updates nach und entwickelt gar weiteres Zubehör für das Produkt.

RED Lithium ist 3D-Kamera-Rig für Profis

Auf Facebook wurde nun „Lithium“ angekündigt – ein 3D/4V-Kamera-Rig, bei dem das RED Hydrogen One als Monitor und Controller eingesetzt werden kann. Denn mit seinem 4V-Display ist das Smartphone in der Lage 3D-Inhalte anzuzeigen, ohne dass man eine 3D-Brille benötigt.

Dabei soll „Lithium“ mit zwei Cinema-Sensoren ausgestattet sein, in der Lage sein zu zoomen und qualitativ hochwertige 3D- bzw. 4V-Videos aufnehmen. Den ersten Informationen nach zielt RED mit „Lithium“ vor allem auf Profis ab und möchte diesen ein besonders leichtes 3D-Kamera-Rig anbieten.

Mit einem Launch des neuen Zubehör-Produkts für das RED Hydrogen One kann noch dieses Jahr gerechnet werden.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.