Lumenati verwandelt das iPhone in einen Retro-Camcorder

Lumenati CS1
Die „CS1“ soll die Kameraqualität des iPhone 6 noch einmal steigern. Hinzu kommt ein Look, der an Super 8 Kameras erinnert.

Auf Kickstarter findet sich wieder einmal eine interessante Kampagne. Es handelt sich laut den Erfindern um das erste Cinematic Smartcase der Welt. Man schiebt einfach sein iPhone 6 hinein und schon hält man eine Retrokamera in der Hand, die unter anderem wechselbare Objektive bereithält. Denn vor allem das Fehlen eines Objektivs ist meist die Schwachstelle einer Handykamera. Ein gutes Objektiv holt das Maximum an Bildqualität heraus, nicht zu vergessen der optische Zoom, der dadurch oft ermöglicht wird. Eigentlich ist es also nicht wirklich eine Hülle für das iPhone, sondern eher eine umfangreiche Erweiterung.

Durch die Bauweise scheint die Kamera auch gut in der Hand zu liegen, vorne am Zeigefinger befindet sich ein roter Aufnahmeknopf. Drückt man ihn, wird aufgenommen, lässt man ihn los, stoppt die Aufnahme automatisch. Durch den angebrachten Viewfinder wird man auch bei hellem Licht von keinerlei Displayspiegelungen gestört. Das Ganze funktioniert über die Lumenati App, die auch Effekte, Kameraeinstellungen und andere Features bereithält.

Lumenati App

Über den integrierten Blitzschuh kann Zubehör wie ein Videolicht, ein Griff und sogar ein Richtmikrofon angebracht werden. Außerdem passt die Kamera (wohl mit einem Adapter) auf alle gängigen Stative. Je nach ausgewählter Version erhält man zusammen mit der Kamera unterschiedliche Objektive. So gibt es zum Beispiel ein Fisheye-, ein Makro- und ein Teleobjektiv. Durch die Bauweise können aber auch eigene 58mm Objektive angebracht werden. Nicht ganz klar ist, welche Objektive genau mitgeliefert werden. In den Videos sind Objektive von Polaroid zu erkennen, aber da muss man sich wohl bei der Lieferung überraschen lassen.

Auch nicht erwähnt wird die genaue Funktionsweise der Kamera. Es ist aber zu erkennen, dass sie über einen Spiegel funktioniert, der den Bildausschnitt umlenkt. Ebenfalls zu erkennen ist, dass der Aufnahmeknopf mechanisch funktioniert, indem er eine der Lautstärketasten aktiviert.

Lumenati CS1 Objektive
Alles in allem bin ich wirklich begeistert von der CS1. Man kann die Kamera nutzen, die man ohnehin immer in der Tasche hat, mit dem Unterschied, dass die Qualität (hoffentlich) merklich gesteigert wird. Aber vor allem der Look ist klasse, da macht das Filmen fast doppelt so viel Spaß!

Schade ist, dass das Gerät bis jetzt wieder einmal nur iPhone kompatibel ist. Immerhin kann sich der Käufer aber aussuchen, ob er eine iPhone-6- oder eine „iPhone 6s“-Version erhalten möchte.

Eignen tut sich das Teil von Lumenati wohl in erster Linie für etwas bessere Hobbyaufnahmen. So ist man auf die Videoqualität des iPhones, aber auch auf das Schauen durch den Viewfinder angewiesen. Das macht Aufnahmen aus der freien Hand eher schwierig, hier haben Kameras mit verstellbarem Bildschirm einen klaren Vorteil.

Der Preis dämpft die Freude ein bisschen: 150 Dollar für das günstigste, mittlerweile ausverkaufte, Paket. In dem sind die Kamera und ein Weitwinkelobjektiv plus Putztuch enthalten. Der Preis für den freien Handel ist mit 250 Dollar, für diese Konfiguration, ziemlich überdimensioniert.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.