MacDroid: Dateiaustausch zwischen Android und Mac

Macdroid

Wer selbst einen Mac nutzt, kennt das Problem, dass Google nur sehr stiefmütterlich an der hauseigenen File Transfer-App arbeitet. Das haben sich die Entwickler von Electronic Team Inc. wohl zum Anlass genommen ihre eigene Anwendung zu schreiben.

Einmal heruntergeladen muss nur das Android Smartphone an den Mac angeschlossen und der Zugriff auf das Smartphone gewährt werden.

Nun besteht die Möglichkeit auf den internen und den externen Speicher zuzugreifen und selbigen als Laufwerk zu mounten. Anschließend kann wie bei einem USB-Stick oder dergleichen auf das Dateisystem zugegriffen und mit den gespeicherten Dateien gearbeitet werden.

Pro-Version für 20 Dollar pro Jahr

MacDroid ist nun offiziell erhältlich. In der kostenlosen Free-Version ist nur der Datentransfer vom Androiden zum Mac erlaubt. Wer mehr möchte, muss die Pro-Version erwerben. Diese kostet (teure) 19,99 $ pro Jahr!

Mir persönlich genügt der normale File-Transfer für die 1 bis 2-mal im Jahr, in denen ich einen großen Datei-Transfer mache. Alles andere erledige ich mit dem kostenlosen Dropbox-Sync auf drei Geräten. Dem heimischen Macbook Pro, dem aktuellen Androiden und dem Geschäftsrechner.

Wie schauts bei euch aus? Alles über die Cloud, bevorzugt ihr die App, welche manche Handyhersteller auf dem Smartphone vorab installieren oder doch File-Transfer von Google?

Teilen


Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an.