Macs und MacBooks sollen Sensor für TouchID bekommen

dBrand-Macbook-Air-5

Apple soll seinem Mac(Book)-Lineup in diesem Jahr angeblich mit einem Fingerabdrucksensor versehen. Nach dem iPhone und iPad wäre das also die dritte Produktkategorie, die Apples TouchID erhalten würde.

TouchID für den Mac und MacBooks, eigentlich nur eine Frage der Zeit, doch einem aktuellen Gerücht zufolge soll es dieses Jahr soweit sein. Die nächsten MacBooks (und Pro-Modelle) werden angeblich mit einem solchen Sensor im Trackpad ausgestattet sein. Ebenfalls mit dabei und im Grunde genommen ist das ebenfalls ein logischer Schritt: Apple Pay.

Interessant wird es aber bei der Umsetzung. Beim iPhone und iPad ist der Sensor für TouchID im Homebutton untergebracht. Bei MacBooks und dem Mac soll der Fingerabdrucksensor aus Platzmangel im Trackpad (und in der Magic Maus) untergebracht worden sein. Den Bärenanteil machen zwar die iOS-Geräte aus, aber auf lange Sicht ergibt so ein Schritt trotzdem Sinn.

Sollte Apple diesen Schritt gehen, wäre das vor allem auch für Besitzer eines Mac oder MacBook interessant, denn man könnte die Hardware nachrüsten und müsste sich „nur“ ein neues Trackpad kaufen. Beim MacBook wäre das natürlich umständlicher, da man das interne Trackpad nicht tauschen kann.

via 9to5mac quelle apple club (tw)

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.