mailbe.at für Android: Eine Email-App, die mitdenkt

organizing-smartfolders 1

Die Entwickler von mailbe.at für Android mailen mich aktuell an, dass ab heute ihr Baby zum Download bereitsteht. Es handelt sich dabei um eine Eine Email-App die mitdenkt, das klingt interessant.

Zeit sparen, Dinge gerade mobil schneller erledigen, wer möchte das nicht? Das haben sich auch die Macher von mailbe.at für Android gedachte und ein Programm gemeinsam mit Computerlinguisten und Hirnforscher entwickelt, welches das Email-Schreiben deutlich vereinfacht. Die App dient also im Kern der Email-Organisation und der schnelleren Abarbeitung, dafür bietet sie Funktionen, die Abläufe automatisieren können.

Kernfunktionalitäten von mailbe.at

  • Intelligente Ordner: Erstellen von Ordnern, die automatisch mit Inhalten entsprechend der Suchanfragen oder Kontakte gefüllt werden.
  • Unified Inbox: Empfangen von E-Mails verschiedener Accounts in einem gemeinsamen Posteingang.
  • Semantische Suche in Kontakten, zugehörigen E-Mails, Konversationsthemen oder jeglichen anderen Text mit einer einzigen Suchanfrage.
  • Automatische Zusammenstellung: Thematisch verwandte E-Mails werden am Ende der aktuell angesehen Email dargestellt: Automatische Zusammenstellung von E-Mails nach Thema unabhängig von Absender, Konversation oder Reply-Mails.
  • Kontextbezogene Kalendereinträge direkt aus dem Text der Email heraus
  • Intelligente To-do-Listen: Auflistungen von Aufgaben werden automatisch als To-do-Listen erkannt.
  • Intelligente Vorschläge für Anhänge: Bilder werden automatisch durch die Beschreibung ihrer Eigenschaften angehängt (z.B. bei der Angabe „Hier sind die Bilder, die ich gestern in San Francisco aufgenommen habe“ wird mailbe.at genau diese Bilder anzeigen und als Anhänge vorschlagen).
  • Sinnvolle Vorschläge für Empfänger: Aufgrund des Emailinhaltes werden passende Rezipienten vorgeschlagen (z.B. beim Weiterleiten).
  • Mehrsprachigkeit: mailbe.at ist in den Sprachversionen Deutsch, Englisch, Spanisch, Chinesisch und Russisch verfügbar.

Keine der von der App verarbeiteten Informationen muss in einer Cloud oder fremden Serverumgebung gespeichert werden. Somit bleiben die Daten einzig und allein beim Nutzer in einer verschlüsselten Datenbank.

Noch müsst ihr die die APK-Datei App direkt von der Entwicklerwebsite laden, ab heute Abend soll sie dann auch bei Google Play zum Download bereitstehen.

Update: Das Programm ist nun bei Google Play verfügbar.

viewing-related-emails 2

writing-attachments-3 3

viewing-todo 4

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.