Marktstudie: Was macht einen erfolgreichen Store für Apps aus?

Marktstudien sind ja so ein Thema für sich, man kann davon halten was man will, ich stehe diesen eigentlich immer ziemlich kritisch gegenüber. Da sind zum Beispiel die Punkte, wie denn die Zahlen auf den schönen Grafiken, die da am Ende rauskommen, ermittelt werden. Oder auch die Tatsache, dass man gerade bei einem Vergleich mit mehreren Plattformen nicht immer die gleiche Ausgangssituation für einen optimalen Vergleich hat.

Gestern erreichte uns da zum Beispiel die Meldung von research2guidance, danke auch an alle die uns das als Tipp geschickt haben, die sich mal die durchschnittlichen Downloadzahlen in den Stores für mobile Anwendungen angeschaut haben. Man ist zu dem Ergebnis gekommen, dass es im Ovi Store durchschnittlich die meisten Downloads pro App gibt, noch weit vor den größen AppStore und Android Market.

Auch der Marketplace von Microsoft und RIMs App World für Blackberrys lagen vor den beiden, logische Schlussfolgerung war die Tatsache, dass es in diesen Stores auch wesentlich weniger Konkurrenz gibt. Logisch, soweit stimme ich überein und dafür hätte ich auch keine Studie gebraucht.

Man kann diese Zahlen jetzt aber auch auslegen wie man möchte, optimal sind sie natürlich für die aktuelle Strategie von Nokia, die ja noch auf Symbian setzen und zu Windows Phone wechseln werden. Am Ende des Tages zählt bei allen Plattformen und Oberflächen aber nur ein Punkt: Wie hoch ist die Bereitschaft auch Geld für eine App auszugeben oder Werbung in Kauf zu nehmen?

Mehr möchte ich in diese Studie nicht reininterpretieren, denn ein erfolgreicher Store setzt sich nicht nur aus der Anzahl an Apps, den Downloads oder der durchschnittlichen Downloadzahl der Apps zusammen, es ist eine Mischung aus allen (und weiteren) Punkten. Solltet ihr auch eine Meinung zu diesem Thema haben, dann ab in die Kommentare damit.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.