Medion bei Aldi-Süd: Zwei neue Einsteiger-Smartphones ab 15. Dezember (Update)

Das Medion E5005

Aldi Süd bietet ab dem 15. Dezember mal wieder zwei Billig-Smartphones an.

Wir wurden von Medion über zwei weitere Fehler im Datenblatt informiert. So ist leider auch das Medion E4504 nur mit einem MediaTek-Chip 6735M ausgestattet und unterstützt demzufolge auch kein ac-WLAN. Damit ist das Gerät nicht so interessant wie zuvor angenommen.

Für die kommende Woche bewirbt der Discounter Aldi Süd mal wieder etwas Medion-Elektronik. In Form von Medion E5005 und Medion E4504 gibt es zwei Android-Smartphones für jeweils unter 100 Euro. Interessant: Obwohl Medion beim E5005 von einem HD-Display spricht, löst der Bildschirm lediglich mit 854×480 Pixeln, also FWVGA auf. Die Aussage ist also schlichtweg falsch.

Medion E5005 für 99,99 Euro

Das Medion E5005 kommt zwar mit einer interessanten Optik daher, überzeugt auf dem Datenblatt jedoch weniger. Das 5 Zoll große Display löst mit lediglich 854×480 Pixeln auf, der Arbeitsspeicher fällt mit 1 GB recht knapp bemessen aus und der MediaTek-Chip MT6735M gehört auch schon zum alten Eisen. Das gesamte Datenblatt wurde nachfolgend eingefügt.

  • 5″ IPS-Display mit 854×480 Pixeln
  • MediaTek MT6735M Quad Core
  • 1 GB Arbeitsspeicher
  • Akku mit 2.100 mAh
  • 5 MP Hauptkamera, 2 MP Frontcam
  • 16 GB Speicher, erweiterbar
  • Dual-SIM (kein Hybrid-Slot)
  • b/g/n WiFi, LTE-Unterstützung Cat. 4
  • Android 6.0 vorinstalliert
  • Gewicht: 155g

Medion E4504 für 79,99 Euro

Für 20 Euro weniger gibt es das E4504 mit 4,5 Zoll großem Display welches immerhin noch etwas interessanter wirkt. Dafür sorgt vor allem die Unterstützung für flottes ac-WLAN, welches in der Preisklasse sonst kaum vorzufinden ist. Auch die Snapdragon-415-CPU ist dem MediaTek-Chip des E5005 überlegen, dafür müssen bei Speicher und Android-Version Abstriche gemacht werden. Das Datenblatt:

  • 4,5″ IPS-Display mit 854×480 Pixeln
  • Snapdragon 415 Quad Core
  • MediaTek 6735M Quad Core
  • 1 GB Arbeitsspeicher
  • Akku mit 1.800 mAh
  • 5 MP Hauptkamera, 2 MP Frontcam
  • 8 GB Speicher, erweiterbar
  • Dual-SIM (kein Hybrid-Slot)
  • ac-WiFi, LTE-Unterstützung Cat. 4
  • Android 5.1 vorinstalliert
  • Gewicht: 135 Gramm

Verfügbarkeit und Alternativen

Wie erwähnt gibt es die beiden Smartphone ab dem 15. Dezember in allen knapp 2.000 Filialen von Aldi Süd. Während ich vom E5005 persönlich die Finger lassen würde, erscheint das günstigere E4504 vom Datenblatt her schon interessanter. Für beide Geräte gilt: Medion gewährt eine dreijährige Garantie und die vorinstallierte Bloatware McAffee hat jetzt schon auch schon den Smartphone-Markt erreicht.

Zusätzlich befindet sich eine Aldi-SIM-Karte mit im Paket, welche ein Startguthaben von 10 Euro bietet. Allerdings muss diese nicht genutzt werden und die Smartphones weisen natürlich keinen SIM-Lock auf. Auch 60 Tage Nutzung von „Aldi Life Musik“ sind beim Kauf enthalten, dabei handelt es sich um ein Rebranding des Dienstes Napster handelt.

Während das E4504 für den Preis recht gut aussieht, sieht es beim großen Bruder anders aus. Statt des E5005 würde ich persönlich dazu raten, lieber ein paar Euro mehr zu investieren und beispielsweise zum Moto G4 Play greifen, welches regelmäßig recht günstig angeboten wird. Aktuell gibt es zudem das Wileyfox Spark Plus für nur 125 Euro inklusive Versand, benötigt wird dann aber eine Kreditkarte.

Quelle: Pressemitteilung per Mail

Teilen

Hinterlasse deine Meinung