Medion Wischroboter MD18999 ab 10. Oktober für 199 Euro bei Aldi erhältlich

Medion Md 18999

In den Filialen von Aldi Nord und Aldi Süd wird es ab dem 10. Oktober erstmals einen Wischroboter der Marke Medion zu kaufen geben. Der Preis des Medion Wischroboter MD18999 soll 199 Euro betragen.

Wer momentan auf der Suche nach einem günstigen Wischroboter ist, wird ab dem 10. Oktober bei Aldi Nord und Süd fündig. Dort wird es dann den Medion Wischroboter MD18999 zu kaufen geben, der den Wohnungsboden selbstständig reinigen kann. Das soll mithilfe verschiedener Sensoren intelligent funktionieren, der Roboter fährt also Bahnen und gibt Acht, auch wirklich jede Stelle zu erwischen. Dabei werden Hindernisse wie Treppen und Co. selbstverständlich erkannt und vermieden.

Wurde der 0,8 Liter große Wasserbehälter gefüllt, kann der Wischroboter von Medion per Fernbedienung oder Taste an der Oberseite an die Arbeit geschickt werden. Er fährt dann umher und sammelt sein Schmutzwasser auch direkt wieder auf. So entstehen keine störenden Flecken am Boden, dafür muss man aber mit einer gewissen Geräuschkulisse leben.

Keine smarten Funktionen

Zum Preis von 199 Euro muss man zudem auch auf einige Funktionen verzichten. So scheint der Medion Wischroboter MD18999 beispielsweise keine Karte der Wohnung anzulegen. Wieder und wieder dürfte er sich daher an denselben Hindernissen abmühen. Smarte Funktionen wie eine App oder eine Sprachsteuerung sind außerdem nicht vorhanden.

Des Weiteren geht die Laufzeit mit 80 Minuten zwar noch in Ordnung, es dauert aber stolze 5 Stunden, bis der Roboter wieder voll aufgeladen ist, nachdem er zurück auf seine Ladestation gebracht wurde. Für große Wohnung ist er daher eher nicht geeignet. Zu guter Letzt ist der Medion Wischroboter MD18999 auch nicht sonderlich flach. Es könnte für ihn somit schwer werden, unter manch einem Möbel zu reinigen.

Stört man sich nicht an diesen Nachteilen, kann man den Medion Wischroboter MD18999 ab dem 10. Oktober bei Aldi Nord und Süd erwerben. Mit einem Preis von 199 Euro zählt er dann zu den günstigsten Modellen am Markt.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.

Weitere Neuigkeiten

Ohne Google-Apps: Huawei pusht die AppGallery in Marktgeschehen

AVM FRITZ!Box 4040 erhält FRITZ!OS 7.14 in Firmware & OS

Porsche testet Elektroauto mit 4 Motoren in Mobilität

Android 11: Die ersten beiden Neuerungen in Firmware & OS

Sony Xperia 1 und 5 bekommen Android 10 in Firmware & OS

Telekom und EWE sichern Glasfaserausbau zu in Telekom

Snapdragon 865: Ein SoC für Fotos mit 200 Megapixel in Hardware

Bargeldlos-Restaurant spart 1500 Euro pro Monat in Fintech

Umweltbundesamt: Tanken muss deutlich teurer werden in Mobilität

Alexa unterstützt neue Hörspiel-Funktionen in Smart Home