Medion bringt zwei neue 10,1 Zoll große Android-Tablets zum MWC 2016

Auf dem bald in Barcelona startenden Mobile World Congress wird Medion zwei neue Android-Tablets ausstellen, welche auf die Namen P10505 und X10300 hören sollen. Während ersteres noch im Mai zum Preis von 229 Euro in den Handel gelangen wird, wird das X10300 erst im dritten Quartal für 299 Euro erscheinen.

Medion P10505

Medion_P10505

Das Medion P10505 stellt das erste Tablet des Herstellers mit verbautem Intel Cherrytrail-SoC dar, genauer gesagt kommt ein Atom x5-Z8300 Quad-Core zusammen mit 2 GB Arbeitsspeicher zum Einsatz. Das 10,1 Zoll große Android-Tablet, auf dem noch die Version 5.1 Lollipop vorinstalliert ist, verfügt über eine Displayauflösung von 1.920 x 1.200 Pixeln und kann einen 32 GB großen internen Speicher vorweisen. Ebenfalls zur Ausstattung zählen zwei 5- und 2-Megapixel-Kameras und ein 7.000 mAh starker Akku.

Das ca. 472 Gramm schwere Medion P10505, welches übrigens ein verbautes Infrarot-Modul besitzt, wird ab Mai im freien Handel erhältlich sein. Kosten soll das Mittelklasse-Tablet planmäßig 229 Euro.

Medion X10300

Medion_X10300_2

Das Medion X10300 misst ebenfalls 10,1 Zoll in der Diagonalen und löst mit 1.920 x 1.200 Pixeln auf. Angetrieben wird es jedoch von einem 1,3 GHz schnellen Octa-Core-Prozessor und 2 GB Arbeitsspeicher, außerdem macht das Metall-Gehäuse auf den ersten Blick einen etwas schickeren Eindruck.

Auch hier gibt es 32 GB an internen Speicher, wobei ein microSD-Slot zur Erweiterung bereitsteht, die beiden 5- und 2-Megapixel-Kameras sind auch mit an Bord. Der verbaute Akku fällt mit einer Kapazität von 8.600 mAh jedoch etwas größer aus und neben dem Infrarot-Modul ist noch ein LTE-Modul mit an Bord, mit dem es mobil dank LTE Cat 4 mit bis zu 150 MBit/s ins Internet geht.

Beim auf Android 5.1 Lollipop basierenden X10300 wird sich Medion bis zur Markteinführung noch etwas Zeit lassen. Erscheinen wird das mit 635 Gramm ziemlich schwere Android-Tablet nämlich erst im dritten Quartal zum Preis von 299 Euro.

Quelle: Pressemitteilung per Mail

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.