MEGA 1.1 für iOS bringt einige neue Funktionen

News

MEGA für iOS hat ein Update auf die Version 1.1 bekommen, welches einige Neuerungen in die App implementiert.

Ähnlich, wie bei Dropbox und Co. werden geschossene Fotos nun automatisch zu MEGA hochgeladen und dort gesichert. Hier lässt sich auch einstellen, ob die automatischen Uploads nur im WiFi oder auch über mobile Datenverbindungen erfolgen sollen.

Darüber hinaus kann der Zugang zur App nun auch über die Vergabe eines vierstelligen Passcodes gesichert werden. Die Eingabe ist dann immer beim Öffnen der App erforderlich. Optional können alle Daten der iOS-App gelöscht und der angemeldete Benutzer ausgeloggt werden, wenn der Passcode zehn Mal hintereinander falsch eingegeben wird.

Zusätzlich dazu wurden auch mehrere Bugs gefixt und Performance-Verbesserungen konnten ebenfalls erreicht werden. Insgesamt also ein durchaus gelungenes Update, vor allem der automatische Bilderupload dürfte einige Nutzer erfreuen.

Preis: Kostenlos+


Fehler meldenKommentare

Bitte bleibe freundlich.

  1. Es sind Kommentare zu diesem Beitrag vorhanden. Das DISQUS-Kommentarsystem verarbeitet personenbezogene Daten. Das System wird aus diesem Grund erst nach ausdrücklicher Einwilligung über nachfolgende Schaltfläche geladen. Es gilt die Datenschutzerklärung.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.