Meganet: Kim Dotcom kündigt Netzwerk für Streaming und Dateiübertragung an

Kim Dotcom

Kim Dotcom ist bekannt dafür, den Mund äußerst voll zu nehmen, wenn es um Ankündigungen rund um „Mega“ und Co. geht. In den letzten Monaten hat er mit dem Filehoster MEGA aber gezeigt, dass er nicht nur große Töne spucken kann, sondern diesen auch Taten folgen lässt. Nun holt er erneut aus und richtet seine Ankündigung direkt an die Motion Picture Association of America, was der Verband der sechs großen amerikanischen Filmproduktionsgesellschaften ist. Noch in diesem Jahr soll mit „Meganet“ ein globales, dezentrales, nicht IP-basiertes und verschlüsseltes Hochgeschwindigkeits-Netzwerk für Streaming und Dateiübertragung starten. Klingt nach dem feuchten Traum eines jedes „Raubkopierers„, oder? ;-)

[tweet 419518875386908672]

Update

Kim Dotcom äußer sich kurz zum Thema Meganet in nachfolgendem Video. Er will ein „neues Internet“ erschaffen.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.

Weitere Neuigkeiten

Mehrheit kauft Weihnachtsgeschenke online in Handel

Neue Jugendschutz-Einstellungen für Sky-Q-App und Sky Q Mini in Unterhaltung

N26 spendiert 3 Monate YouTube Premium in Fintech

Sim.de: 3 GB LTE für 6,99 Euro mtl. in Tarife

Für 9,99 Euro: Sky Sport Ticket startet in Unterhaltung

Streaming im Model 3 und Co.: Tesla plant wohl weitere Apps in Mobilität

1&1 All-Net-Flat: Preisanpassungen bei der Hardware in Tarife

Mercedes-Benz EQA kommt 2020 in Mobilität

Samsung Galaxy Note 10: Update auf Android 10 wird verteilt in Firmware & OS

Marvel Phase 4: X-Men wohl ab 2021 dabei in Unterhaltung