Meizu Band: Fitness-Tracker mit OLED-Display angekündigt

Mit dem Meizu Band wurde am heutigen Tag ein Konkurrenz-Produkt zum Xiaomi Mi Band 2 vorgestellt. Der Fitness-Tracker des chinesischen Unternehmens Meizu verfügt ebenfalls über ein OLED-Display und ist mit umgerechnet ca. 31 Euro kaum teurer.

Wurde bislang immer das Xiaomi Mi Band als günstiger Fitness-Tracker aus Fernost empfohlen, möchte nun auch Meizu ein Stück vom Kuchen abhaben, was man mit dem neuen Meizu Band bewerkstelligen möchte.

Dieses verfügt über die gängigen Tracking-Funktionen, einen Herzfrequenzsensor und ist nach dem IP67-Standard gegen Staub und Wasser geschützt. Die Laufzeit fällt mit über 7 Tagen nicht ganz so gut wie beim Xiaomi Mi Band 2 aus, liegt meiner Meinung nach jedoch in einem akzeptablen Bereich.

Kein Armband-Wechsel möglich

meizu_band_2

Während das Xiaomi-Produkt den Vorteil bietet, die Armbänder auswechseln zu können, wurde beim Meizu Band das OLED-Display direkt in das Armband integriert, weshalb diese Möglichkeit nicht vorhanden ist. Dafür sieht das Wearable etwas stylischer und zudem auch schlichter aus.

In China wird das Meizu Band ab dem 8. Dezember zum Preis von 229 Yuan, umgerechnet ca. 31 Euro, erhältlich sein. Kurz darauf dürfte es dann auch von den ersten Import-Händlern vertrieben werden.

Quelle: Meizu

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.