Meizu E3 offiziell vorgestellt

Meizu E3 Header 1085+1

Der chinesische Hersteller Meizu hat mit dem Meizu E3 heute ein neues Mittelklasse-Smartphone vorgestellt. Zu Preisen ab umgerechnet ca. 231 Euro bietet das Modell eine durchaus starke Ausstattung.

Beim Meizu E3 handelt es sich um ein 5,99 Zoll großes Mittelklasse-Smartphone, welches sich als Konkurrenz zum Xiaomi Redmi Note 5 positioniert. Ausgestattet ist es mit einem mit 2.160 x 1.080 Pixeln auflösenden IPS-Panel sowie einem leistungsfähigen Snapdragon 636 Octa-Core-SoC, dem ganze 6 GB Arbeitsspeicher zur Seite stehen. Intern sind je nach Version 64 oder 128 GB Speicherplatz verbaut, wobei auch ein microSD-Slot zur Erweiterung zur Verfügung steht.

Dual-Kamera mit Zoom-Option

Auf der Rückseite des Meizu E3 kommt eine Dual-Kamera zum Einsatz, deren mit 12 Megapixeln auflösender Sony IMX362-Sensor über eine lichtstarke f/1.9-Blende verfügt. Der zweite 20-Megapixel-Sensor vom Typ IMX350 kann zwar nur f/2.6 vorweisen, ermöglicht dafür aber einen verlustfreien 1,8-fachen Zoom. Auf der Front ist zu guter Letzt noch eine 8-Megapxiel-Cam verbaut und der mit 20 Watt schnell aufladbare Akku fasst leicht überdurchschnittliche 3.360 mAh.

Das Meizu E3, welches mit dem eigenen auf Android 7.1.1 Nougat basierenden FlymeOS ausgeliefert wird, soll ab dem 31. März in China erhältlich sein. Bei Preisen von 231 Euro für das Modell mit 64 GB Speicher und 257 Euro für die 128GB-Variante könnte sich ein Import durchaus lohnen.

via: CMM

Teilen

Hinterlasse deine Meinung

Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.