Meizu MX6 offiziell vorgestellt

Meizu hat gestern ein neues Android-Smartphone enthüllt, welches den europäischen Markt aber wie üblich nicht offiziell erreichen dürfte.

Neben Xiaomi hat sich auch das chinesische Unternehmen Meizu trotz fehlender Absatzkanäle mittlerweile auch in Europa einen Namen gemacht. Mit dem MX6 folgt nun das neueste Flaggschiff der MX-Serie, welches der bisherigen Designlinie konsequent folgt und wie immer mit einem Alu-Gehäuse ausgestattet ist.

Das darin verbaute Display misst fünf einhalb Zoll in der Diagonale und bietet eine Auflösung von 1920×1080 Pixeln. Auf dem Pressebild versucht man wieder einmal, den seitlichen Rahmen um den Bildschirm durch schräge Darstellung und Reflexionen etwas zu vertuschen, Wunder in diesem Bereich sind also nicht zu erwarten.

meizu mx6 pink

Das Datenblatt des Geräts kann sich mit Helio-X20-SoC von MediaTek und gleich 4 GB an Arbeitsspeicher durchaus sehen lassen und auch der interne Speicher fällt mit 32 GB vergleichsweise üppig aus. Für die Hauptkamera kommt ein neuer IMX386-Sensor von Sony zum Einsatz, mit einer Auflösung von „nur“ 12 Megapixeln verabschiedet man sich so langsam vom Megapixelwahn.

Das komplette Datenblatt sieht wie folgt aus:

  • 5,5″ Full HD IPS-Display
  • MediaTek Helio X20 10-Core-Prozessor
  • 4 GB RAM, 32 GB Speicher (nicht erweiterbar)
  • FlyMe OS 5.2 auf Basis von Android 6.0 vorinstalliert
  • Akku mit 3.060 mAh und Schnellladefunktion
  • Dual-SIM-Unterstützung
  • 12 MP Hauptkamera, 5 MP Frontcam
  • Fingerabdrucksensor im Home-Button
  • Maße: 153,6 x 75,2 x 7,3 mm
  • Gewicht: 155 Gramm
  • Unterstützung für ac-WiFi und LTE (noch keine Informationen zu Band 20)

Umgerechnet etwa 270 Euro werden für das Meizu MX6 auf dem chinesischen Heimatmarkt aktuell fällig. Ein Marktstart in Europa gilt als unwahrscheinlich, sodass auf die üblichen Import-Händler zurückgegriffen werden muss.

Quelle: FoneArena

Teilen

Hinterlasse deine Meinung