Meizu Pro 7: TENAA-Eintrag bestätigt zweites Display auf der Rückseite

Das Meizu Pro 7, welches kommende Woche in China offiziell vorgestellt werden wird, konnte nun bei der chinesischen Telekommunikationsbehörde TENAA gesichtet werden. Die dort gelisteten Bilder bestätigen den Einsatz eines zweiten Displays auf der Rückseite des Geräts.

Mit dem Pro 7 will Meizu zeigen, dass man etwas von Innovationen versteht, und auf der Rückseite ein zweites Display verbauen. Anders als bei den Smartphones von Yota reicht dieses nicht über die gesamte Fläche, sondern kommt in Form eines Fensters daher. Dieses enthält neben einer Dual-Kamera besagtes Zweit-Display, dessen Auflösung angeblich FullHD betragen soll.

Mich würde das wundern, ich lasse mich aber gerne diesbezüglich überraschen.

Nähere Details zur Ausstattung

Meizu Pro 7 Tenaa

Obwohl abgesehen von den Bildern keine näheren Details bei der TENAA zu finden sind, will GSMArena einige in Erfahrung gebracht haben. So berichtet die Webseite davon, dass Meizu beim Pro 7 auf den MediaTek Helio X30 Deca-Core-SoC setzen und auf der Front ein 5,2 Zoll großes Display verbauen wird.

Die Dual-Kamera soll zudem auf 12-Megapixel-Sensoren basieren und als Speicherkonfiguration sind Modelle mit 6 GB RAM und 64 GB Speicher sowie 8 GB Arbeitsspeicher und 128 GB an internem Speicher geplant.

Am 26. Juli werden wir dann alle finalen Details zum Meizu Pro 7 inklusive des Preises erfahren. Persönlich bin ich vor allem gespannt darauf, wie die Bedienung des Zweit-Displays umgesetzt wurde. Wird es viele Funktionen geben, die dieses übernehmen kann? Wir werden sehen.

Quelle: TENAA via: GSMArena

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.