Messenger „Yo“ mit Sicherheitsproblem

Yo Header

Erst gestern haben wir euch hier Yo vorgestellt, einen simplen Messenger, der heute aber direkt wieder für Aufmerksamkeit sorgte, weil er nicht sicher ist.

Da wir euch gestern Yo für Android und iOS vorgestellt haben, gibt es an dieser Stelle auch noch den Hinweis, dass der Messenger mit einem Sicherheitsproblem kämpft. Die App ist nicht sicher und es ist leicht, eure Nummer zu bekommen, wenn ihr den Dienst nutzt. Der Entwickler Or Abel ist sich dessen bewusst und hat auch schon ein Team beauftragt, die Anwendung sicher zu machen. Er nimmt das Thema sehr ernst.

Aktuell ist von Yo aber eher abzuraten, falls ihr damit ein Problem habt. Ich bin mal gespannt, ob diese Meldung dem Messenger schadet und er jetzt ganz schnell wieder verschwindet, oder ob das vielleicht noch mal der zusätzliche Funke Aufmerksamkeit für die App ist, damit es auch jeder mitbekommt. So lange das Problem aber nicht im Griff ist, sollte man Yo erst mal nicht nutzen und von seinem Smartphone werfen.

quelle techcrunch

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.