Microsoft bestätigt Kauf von Kalender-App Sunrise

Sunrise Calendar

Microsoft hat mal wieder eingekauft und dieses Mal stand eine Kalender-App auf dem Einkaufszettel. Angeblich hat man in Redmond stolze 100 Millionen US-Dollar für Sunrise, eine App für Android und iOS, hingelegt.

Nach Acompli ist jetzt Sunrise an der Reihe. In einem Video auf YouTube, das mittlerweile nicht mehr öffentlich ist, bestätigte der Konzern aus Redmond heute, was die Gerüchteküche seit Tagen vermutet. Bei Sunrise handelt es sich um eine Kalender-App für Android und iOS. Die App selbst hat viele positive Bewertungen und wird teilweise als beste Kalender-App bezeichnet.

Neben einer Mail-App scheint Microsoft also auch eine Kalender-App auf der Wunschliste stehen zu haben. Die Übernahme wurde übrigens noch nicht von offizieller Seite mit einer Pressemitteilung bestätigt, doch das Video ist ein mehr als eindeutiger Hinweis. Offen ist hingegen, wie viel Microsoft für die Anwendung auf den Tisch legen musste. Es ist weiterhin von 100 Millionen US-Dollar die Rede. Eine durchaus stolze Summer für eine solche Anwendung.

Mir stellt sich dabei immer die Frage: Hat Microsoft nicht das nötige Wissen und die nötigen Leute in Redmond sitzen, die eine App wie Acompli und Sunrise selbst auf die Beine hätten stellen könnten? 200 Millionen Dollar für eine Mail-App und 100 Millionen für eine Kalender-App sind stolze Summen.

Microsoft hat sich damit jedenfalls eine gute Basis und fähige Entwickler ins Haus geholt, das scheint ihnen 300 Millionen US-Dollar wert gewesen zu sein.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.