Microsoft erlaubt wieder die Konfiguration der Taste am Surface Pen

Surface-3-Rückseite-Stift

Mit dem Update auf Windows 10 entfernte Microsoft bei den eigenen Surface-Tablets die Möglichkeit, die Taste am eigenen Surface Pen zu konfigurieren. Das neueste Update für die Surface-App bringt diese Option nun jedoch wieder zurück.

Möchte man sein Surface Tablet beispielsweise in einer Vorlesung zum Mitschreiben nutzen oder arbeitet gerne mit Photoshop, ist der Surface Pen von Microsoft ein nützliches Zubehör, das sich im Alltag bezahlt macht. Verwendet werden soll der Stylus laut Microsoft vor allem in Kombination mit dem eigenen OneNote-Dienst, welcher seit dem Update auf Windows 10 auch immer bei einem Druck auf die Taste des Stifts geöffnet wurde.

Surface_App_Pen_Taste_

Betrachtet man sich einmal die Bewertungen der Surface-App im Microsoft Store, fällt auf, dass scheinbar viele die Möglichkeit vermissten, die Belegung der Taste ändern zu können. Mit dem neuesten Update erhört der Redmonder Konzern nun endlich die Wünsche der Nutzer und bringt die Option zurück. In der Surface-App kann seit der Versionsnummer 10.0.342.0 verändert werden, was passiert, wenn man die Taste am Surface Pen betätigt. Bearbeiten lassen sich die Aktionen für einen einfachen Klick, Doppelklick und längeren Druck. Möglich ist es beispielsweise Desktop- oder Store-Anwendungen zu öffnen, Cortana lässt sich starten und ein Screenshot kann angefertigt werden.

Solltet ihr die Surface-App noch nicht in Version 10.0.342.0 auf eurem Tablet der Microsoft Surface Serie installiert haben, lohnt sich vermutlich ein Blick in den Store. Dort sollte euch die Aktualisierung zum Download angeboten werden.

via: Winbeta

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.