Microsoft kündigt universelle Apps für alle Windows-Plattformen an

Windows Logo Header

Microsoft hat auf der Build bekannt gegeben, dass Entwickler in Zukunft die Option haben eine einzige Anwendung für alle Oberflächen anzupassen.

Eine Anwendung, vier verschiedene Plattformen. Smartphones, Tablets, Desktop und Konsole, das sind die vier Optionen, die Microsoft anbietet. Entwickler können ihre App in Zukunft für alle Oberflächen mit Windows anpassen, sie aber als eine App im Store veröffentlichen. Das Ökosystem von Microsoft soll so noch mehr verschmelzen.

Alle von uns wollen das gleiche App-Erlebnis auf allen Geräten, so David Treadwell von Microsoft heute auf der Keynote. Entwickler müssen ihre Apps natürlich weiter anpassen, dass soll aber leichter werden. Für Nutzer entsteht der Vorteil, dass man nur noch eine App kaufen muss, diese aber auf allen Plattformen nutzen kann.

Entwickler stehen aber auch vor der Herausforderung, dass ihre App mit dem Display von einem Smartphone funktioniert, auf dem Tablet einen Mehrwert bietet, auf dem Desktop mit der Maus zu bedienen ist und gleichzeitig mit dem Controller der Xbox One funktioniert. Mal schauen, wie diese Option in Zukunft angenommen wird.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.

Weitere Neuigkeiten

MediaMarkt: Automat tauscht alte Smartphones gegen Geschenkkarte in Handel

waipu.tv mit drei neuen Sendern in Unterhaltung

Huawei Mate 30 Pro: Kein Verkauf in Deutschland geplant in Marktgeschehen

YouTube-Masthead kommt auf Fernsehgeräte in Dienste

DxOMark passt sein Bewertungssystem an in News

Škoda CITIGOe iV ab 20. September bestellbar in Mobilität

Xiaomi Mi A3 startet in Deutschland in Smartphones

Google Assistant erhält zweite Stimme in Dienste

Amazon Music HD 90 Tage gratis testen in Audio

Huawei Band 4 Pro könnte bald kommen in News