Microsoft erhält jährlich eine Milliarde US-Dollar von Samsung

Samsung Microsoft Logo Header

Im August reichte Microsoft eine Klage gegen Samsung ein, da vereinbarte Patentzahlungen ausbleiben würden. Nun wurde bekannt, dass Microsoft jährlich eine Milliarde Dollar von Samsung an Patentzahlungen verlangt.

Dies geht aus der gestern veröffentlichten Klageschrift hervor. Demnach habe Samsung zwar die vereinbarte Zahlung in Höhe von einer Milliarde Euro letztes Jahr zwar vorgenommen, jedoch nicht zum vereinbarten Zeitpunkt. Dafür verlangt das Unternehmen aus Redmond nun zusätzlich noch einmal 6,9 Millionen Dollar, was derzeit etwa 5,5 Millionen Euro entspricht.

Samsung muss bereits seit 2011 für jedes verkaufte Android-Gerät eine Lizenzgebühr an Microsoft entrichten. Über die Höhe dieser Zahlungen schweigen beide Unternehmen weiterhin.

Quelle: recode.net

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.

Weitere Neuigkeiten

Apple Pay: Sparkasse bei Apple gelistet in Fintech

Samsung Galaxy Tab S6 LTE im Test in Testberichte

Finanzbranche: Zahlen zur Digitalisierung in Fintech

Medion Life X15060: 50-Zoll-UHD-TV ab 24. Oktober bei Aldi Süd erhältlich in Hardware

13% Rabatt auf iTunes-Geschenkkarten bei Penny in Schnäppchen

OnePlus 7T Pro Testbericht in Testberichte

backFlip 42/2019: Huawei Mate 20 Pro mit EMUI 10 und ein Klarmobil-Aktionstarif in backFlip

Smartphone-Angebote bei Saturn & MediaMarkt in Schnäppchen

3D-Drucker-Roundup No. 56: Halloween-Modelle, Boote aus dem 3D-Drucker in News

Huawei: 5G Indoor-Systeme gewinnen an Bedeutung in News