Microsoft erhält jährlich eine Milliarde US-Dollar von Samsung

Marktgeschehen

Im August reichte Microsoft eine Klage gegen Samsung ein, da vereinbarte Patentzahlungen ausbleiben würden. Nun wurde bekannt, dass Microsoft jährlich eine Milliarde Dollar von Samsung an Patentzahlungen verlangt.

Dies geht aus der gestern veröffentlichten Klageschrift hervor. Demnach habe Samsung zwar die vereinbarte Zahlung in Höhe von einer Milliarde Euro letztes Jahr zwar vorgenommen, jedoch nicht zum vereinbarten Zeitpunkt. Dafür verlangt das Unternehmen aus Redmond nun zusätzlich noch einmal 6,9 Millionen Dollar, was derzeit etwa 5,5 Millionen Euro entspricht.

Samsung muss bereits seit 2011 für jedes verkaufte Android-Gerät eine Lizenzgebühr an Microsoft entrichten. Über die Höhe dieser Zahlungen schweigen beide Unternehmen weiterhin.

Quelle: recode.net


Fehler meldenKommentare

Bitte bleibe freundlich.

  1. Es sind Kommentare zu diesem Beitrag vorhanden. Das DISQUS-Kommentarsystem verarbeitet personenbezogene Daten. Das System wird aus diesem Grund erst nach ausdrücklicher Einwilligung über nachfolgende Schaltfläche geladen. Es gilt die Datenschutzerklärung.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.