Microsoft: OneNote für iOS und Outlook.com für Android mit Updates

onenote_header

Microsoft hat aktuell zwei hauseigenen mobilen Apps jeweils ein Update verpasst. Zum einen kommt OneNote für iOS (und Mac) in einer neuen Version daher. Nach dem Update können Nutzer auf ihre privaten oder beruflichen Notizbüchern auf dem Mac, OneDrive oder SharePoint Online (Office 365) zugreifen, zudem können PDF-Dateien geöffnet und zu Notizbüchern hinzugefügt werden. Passwortgeschützte Bereiche lassen sich in der App einsehen und die Organisation, die Erfassung von Inhalten, und der Austausch von Notizen wurde verbessert.

[embedly

Die App konnte im App Store nicht gefunden werden. :-(
Microsoft OneNote
Preis: Kostenlos

Auch Outlook.com für Android liegt in einer neuen Version vor. Hier erhält der Nutzer nun Zugriff auf die serverseitige Suche für den Zugriff auf die gesamten und nicht nur auf die mit dem Mobiltelefon synchronisierten E-Mails. Ebenso hält die unbegrenzte Synchronisierung des gesamten E-Mail-Verlaufs für den uneingeschränkten Offline-Zugriff Einzug, die Möglichkeit zum Senden von E-Mails über Outlook.com-Aliaskonten ist ebenfalls neu und es gibt nun acht neue Farben zum Anpassen der Anwendungsschnittstelle.

Die App konnte im App Store nicht gefunden werden. :-(

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.