Microsoft soll Surface Mini als Notiz-Tablet vermarkten

Hardware

Das Surface 2 vermarktet Microsoft aktuell als Kombination aus Office und Entertainment. Beim kleinen Bruder geht man wohl in eine andere Richtung.

Das relativ große Display des aktuellen Surface eignet sich durchaus auch mal für den Office-Bereich. Damit macht Microsoft auch Werbung. Laut Neowin soll das kleinere Surface in eine ähnliche, aber nicht die gleiche Richtung gehen. Statt Office, heißt es hier Notizen. Microsoft konzentriert sich also wohl auf die Eingabe mit einem Stift und wird so einen vielleicht direkt in den Lieferumfang des kleinen Surface legen.

OneNote bekommt seit kurzem deutlich mehr Aufmerksamkeit, Tablets mit 7-8 Zoll sind im Trend und Microsoft muss Druck machen, da bietet sich ein kleineres Surface mit diesem Highlight durchaus an. Mit dem Samsung Galaxy Note 8.0 hat man hier aber einen harten Konkurrenten. Ich könnte mir nämlich gut vorstellen, dass dieses Modell von Samsung schon sehr bald einen Nachfolger spendiert bekommt.

Wann ein Surface Mini kommt ist aber noch unklar. Microsoft arbeitet aber definitiv daran und es soll auch 2014 erscheinen. Eine Quelle spricht von Frühling, so Neowin, aber genau kann man es nicht sagen. Die Planung des Tablets ist jedenfalls fertig und man hätte es theoretisch schon letzte Herbst mit dem Surface 2 zeigen können. Es ist also mehr eine strategische Frage und Microsoft wird den Markt aktuell beobachten.

quelle neowin (danke unbekannt)


Fehler meldenKommentare

Bitte bleibe freundlich.

  1. Es sind Kommentare zu diesem Beitrag vorhanden. Das DISQUS-Kommentarsystem verarbeitet personenbezogene Daten. Das System wird aus diesem Grund erst nach ausdrücklicher Einwilligung über nachfolgende Schaltfläche geladen. Es gilt die Datenschutzerklärung.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.