Microsoft startet Gutschrifts-Kampagne für gefälschte Versionen von Windows 7

Windows Logo Header

Microsoft hat heute eine neue Cashback-Aktion gestartet, bei der man den Kunden helfen möchte, mit einer legalen Version von Windows unterwegs zu sein. Und wer mit einer Kopie von Windows 7 unterwegs ist und auf die neue Version von Windows wechselt, bekommt direkt noch Geld dazu.

Bis zu 25 Euro gibt einem Microsoft ab sofort, wenn man mit einer illegalen Version von Windows 7 unterwegs ist und auf eine legale Version wechseln möchte. Das ist aber auch nicht ganz so einfach, denn es muss sich dabei um eine fälschlich gekaufte Version von Windows 7 handeln und nicht einfach nur eine Kopie, die man sich aus dem Netz geladen hat. Hinzu kommt, dass man diese Version nach dem 1. Dezember gekauft haben muss. Die Gutschrifts-Kampagne geht bis zum 28. Februar 2014.

Microsoft sagt, dass akut vermehrt Softwarefälschungen auf dem deutschen Markt unterwegs sind, bei denen vor allem Windows 7 betroffen ist. Wer versehentlich eine solche Version gekauft hat und zu einer legalen Version wechseln möchte, wird also von Microsoft unterstützt, in dem er bis zu 25 Euro geschenkt bekommt. Microsoft hat dafür eine spezielle Seite eingerichtet, auf der man die Gutschrift anfordern kann. Und in einer passenden PDF-Datei gibt es Tipps, wie man eine Fälschung erkennt.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.