Microsoft Surface Hub 2 angekündigt

Microsoft Surface Hub 2

Microsoft hat angekündigt den für Unternehmen entwickelten Surface Hub neu auflegen zu wollen. Obwohl der Surface Hub 2 erst 2019 im Handel erscheinen soll, gibt es bereits jetzt einige Ausstattungsdetails sowie das Design zu sehen.

Gab es den Microsoft Surface Hub der ersten Generation noch in Größen von 84 und 55 Zoll zu kaufen, wird der Microsoft Surface Hub 2 voraussichtlich lediglich als 50,5-Zoll-Modell zu haben sein. Auf dieser Displaydiagonalen im 3:2-Format löst er nun mit 4K+ auf, zudem wurden die Displayränder deutlich verringert.

Auch kann der All-in-One-PC diesmal einfach gedreht und damit vom Portrait- in den Landscape-Modus gebracht werden.

Weitere Verbesserungen umfassen beim Surface Hub 2 die neue 4K-Kamera oberhalb des Displays, die weiterhin zusammen mit integrierten Lautsprechern und Far-Field-Mikrofonen zur klaren Audioübertragung zum Einsatz kommt.

Verschiedene Nutzer können sich einfach über den Fingerabdrucksensor auf der Seite des Geräts anmelden, woraufhin ihre persönlichen Dateien geladen werden.

Gedacht ist der Surface Hub 2 aber selbstverständlich vor allem für Teamarbeiten. Auch diesmal können daher mehrere Nutzer gleichzeitig an einem Modell arbeiten- Zudem lassen sich aber auch bis zur vier Modelle zusammenschalten und nebeneinander verwenden. So kann man auf einer besonders großen Fläche arbeiten, muss dafür aber natürlich auch tief in die Tasche greifen.

Zwar ist noch nicht bekannt, wie viel der Microsoft Surface Hub 2 kosten und welche genauen Spezifikationen er verbaut haben wird, für den Vorgänger wurden allerdings mindestens ca. 8.000 Euro verlangt. Die Neuauflage wird voraussichtlich noch dieses Jahr zu Testzwecken an erste Unternehmen ausgeliefert werden, eine breite Verfügbarkeit ist allerdings erst ab 2019 gegeben.

Quelle: Pressemitteilung per Mail

Teilen

Hinterlasse deine Meinung