Microsoft Surface Pro 3: DisplayMate lobt sehr präzises Display

Hardware

Im Bereich der Display-Tests gelten die Experten von DisplayMate als ungeschlagene Referenz. Mit einer Reihe an Profi-Equipment nahmen sich die Jungs nun das Microsoft Surface Pro 3 vor und bescheinigten diesem ein hervorragendes Display.

Am 20. Mai präsentierte Microsoft das Surface Pro 3 der Öffentlichkeit. Im Vergleich zum Vorgänger nahm der Redmonder Konzern vor allem einige Änderungen am verbauten Display vor. So kommt dieses nun im 3:2 Format daher und besitzt eine Diagonale von 12 Zoll. Die Auflösung von 2160 x 1440 Pixeln ergibt eine Pixeldichte von 216 ppi.

Die Jungs von DisplayMate loben am Panel des Surface Pro 3 vor allem die starke Farbechtheit, den hohen Kontrast und Farbintensität. Zwar sei die Helligkeit mit 379 nits auf einem sehr hohen Niveau, andere Tablets können das Surface Pro 3 in diesem Bereich jedoch übertrumpfen. Ebenfalls konnte die Blickwinkelstabilität des verbauten Panels nicht hundertprozentig überzeugen.

Dennoch kommt DisplayMate schlussendlich zu einem eindeutigen Ergebnis. Den Experten nach besitzt das Microsoft Surface Pro 3 eines der besten zur Zeit verfügbaren Displays und eignet sich daher auch für professionelle Anwender.

Quelle: DIsplayMate via: tabtech


Fehler meldenKommentare

Bitte bleibe freundlich.

  1. Es sind Kommentare zu diesem Beitrag vorhanden. Das DISQUS-Kommentarsystem verarbeitet personenbezogene Daten. Das System wird aus diesem Grund erst nach ausdrücklicher Einwilligung über nachfolgende Schaltfläche geladen. Es gilt die Datenschutzerklärung.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.